16.06.14 09:41 Uhr
 218
 

Lufthansa will mit neuer Billig-Airline Konkurrenten ausstechen

Die Lufthansa will mit einer weiteren Airline auf den Billigflüge-Markt vordringen. Die neue Airline solle den Namen "Eurowings" tragen. Der harte Preiskampf in Europa hat der Lufthansa wohl zugesetzt.

"Eurowings" soll mit Maschinen des Typs Airbus A320 aufgestockt werden. Mit den Maschinen sollen Ziele in ganz Europa von Deutschland aus angeflogen werden.

In der Zukunft sollen die Maschinen der Airline auch Strecken wie Rom-London bedienen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Lufthansa, Airline, Billig-Fluglinie, EuroWings
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2014 10:06 Uhr von asorax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohje, noch eine. billiger als ryanair sind sie alle nicht.
Kommentar ansehen
16.06.2014 11:00 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lufthansa selbst ist doch schon ein Billigflieger.
Wenn man mal über deren Webseite nach Flügen schaut findet man meist sehr billige Flüge. Dabei zeigen die direkt die Endpreise an, anders als zB Air Berlin die x Gebühren erst fast zum Abschluß erst anzeigen.

Dafür hat LH ihre Linien aber ziemlich ausgedünnt bzw machen viele Strecken nur noch mit Zwischenstopps.

Anyway, fliegen ist imho zu billig geworden. 1x nach Mallorca ist billiger als mit dem Zug von Hamburg nach Berlin. Ein sehr merkwürdiges Ungleichgewicht.
Kommentar ansehen
16.06.2014 18:19 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eurowings gibt es ja auch erst seit den 90gern und gehört schon seit über 10 Jahren zur Lufthansa ...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?