16.06.14 09:33 Uhr
 3.634
 

"Die andere Seite der Bestie" - Top-Terrorist Mohammed Atta als Student noch Humanist

Der Terrorist Mohammed Atta war vor den Anschlägen vom 11. September 2001 Student in Hamburg. Professor Dr. Ing. Dittmar Machule hat die 152-Seiten starke Diplomarbeit des Top-Terroristen im Jahr 1999 mit 1,7 bewertet. Titel der Arbeit: "Die Sanierung arabischer Stadtteile am Beispiel von Aleppo".

Die Arbeit wurde schon von den Ermittlungsbehörden ausgewertet, um nach Spuren zu suchen, die zu dem Attentat führten. Gefunden wurde gar nichts. Nichts deute laut Prof. Machule darauf hin, dass Atta damals schon einen Terroranschlag dieses Ausmaßes geplant habe.

"Atta war ein Mensch von uns", so der Professor. Atta sei ihm sogar als Humanist bekannt gewesen. In seiner Arbeit hatte sich Atta auch dafür eingesetzt, dass ein menschenwürdiges Leben möglich würde. Der ehemalige Architekt Mohammed Atta hat als Terrorist dann fast 3.000 Menschen getötet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Student, Top, Terrorist, Diplom, Mohammed Atta
Quelle: shz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

145 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2014 09:33 Uhr von Borgir
 
+30 | -9
 
ANZEIGEN
Die Religion hat schon aus vielen Menschen innerhalb von kürzester Zeit gnadenlose, verblendete und verrückte Killer gemacht. Atta ist nicht der Erste, der ihr auf diese Weise zum Opfer fällt.
Kommentar ansehen
16.06.2014 09:44 Uhr von zweimaldreiplusvier
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
Alle Humanisten, bitte anschnallen! Atta hat nämlich eine 152-seitige Diplomarbeit verfasst, und die soll einen erstaunlichen Einblick in seine Gedankenwelt geben. Paradoxerweise soll in der Diplomarbeit das Profil eines Mannes erkennbar werden, der aufbauen und nicht zerstören wollte. Sein ehemaliger Betreuer, Prof. Dittmar Machule, hat die Arbeit seines bekanntesten Studenten bislang nicht öffentlich diskutiert. “Ich hatte das Gefühl, man würde das nicht verstehen. Man liest da ja das Gegenteil von dem, was man vermutet, wenn man die Bilder von 9/11 sieht”, erklärt der inzwischen emeritierte Professor für Städtebau und Stadtbaugeschichte. Dass Atta die Diplomarbeit schrieb, um seine Terrorpläne zu vertuschen, schließt Machule aus: “Das ist eine ernsthafte, ehrliche Arbeit”.Da der Islam sehr schnell nach dem Attantat und bis heute nicht diskutiert werden durfte, kann man die schlichte Wahrheit nicht erkennen: Statt Mensch meint Atta nämlich Muslim, und der Einfluss der europäischen Berater war für ihn schändlich, weil er islamischen Glaubens ist.
Kommentar ansehen
16.06.2014 09:51 Uhr von Naikon
 
+13 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.06.2014 09:56 Uhr von architeutes
 
+18 | -16
 
ANZEIGEN
@Naikon
Ich habe es selber (leider) live im Fersehen gesehen ,leider ist der 11.09 mein Geburtstag und ich hatte frei.
Aber ich bin mir sicher du weißt es besser (auch wenn du nur beeinflusst bist)
Kommentar ansehen
16.06.2014 10:03 Uhr von Naikon
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
@architeutes
ich habe es auch im tv gesehen, jedoch habe ich einen bekannten der vor ort war. Er sagte zu mir "bist du bescheuert? es gab doch kein zweites flugzeug".

https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.06.2014 10:04 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+14 | -16
 
ANZEIGEN
Nicht schon wieder diese Verschwörungskacke...
Kommentar ansehen
16.06.2014 10:21 Uhr von architeutes
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.06.2014 10:54 Uhr von Suffkopp
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Soll ich noch schnell das Video so ändern das es 3 Flugzeuge sind?
Kommentar ansehen
16.06.2014 10:57 Uhr von sv3nni
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Lone Gunmen March 4, 2001 PILOT EPISODE - die erklaert so eniges
https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.06.2014 11:15 Uhr von architeutes
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
@bleibcool
Dann beantworte doch die 4 Fragen ,und zur Abwechslung belege dies durch dein umfassendes Wissen.
Solange bleibe ich lieber ein Schäfchen als eine Person mit Gehirnwäsche.

Wenn du die Wahrheit suchst warum verlässt du dich auf andere ??
Das ist nicht sehr beeindruckend.

edit . oder tu dich mit @Naikon zusammen als Team passt ihr gut zusammen.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
16.06.2014 13:13 Uhr von eugler
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@architeutes

Das ist genau die Aufgabe - diese 4 Fragen zu beantworten. Bisher gibt es niemanden der diese Fragen beantwortet hat - nicht einmal die amerikanische Justiz. Und das ist ein Skandal.

Es gibt genügend seriöse Quellen, die die offiziellen Darstellungen als Ratespiel entlarven, zumindest bei den Punkten, die man versucht hat aufzuklären.

Aber diese 4 Fragen sind nicht beantwortet worden - und ich würde noch hinzufügen:

Wer hat das ganze finanziert?
Wodurch ist WTC 7 eingestürzt?
usw.
Kommentar ansehen
16.06.2014 13:32 Uhr von perMagna
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Perfekte Tarnung würde ich sagen?
Kommentar ansehen
16.06.2014 14:44 Uhr von Hugh
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@ bleibcool (solltest Deinen Nick mal befolgen):

"Na du Schäfchen?"

Hahaha, selten so gelacht. Wenn bei Verschwörungsphantasten das argumentative Ende der Fahnenstange erreicht ist (also quasi sofort), wird man persönlich und beleidigend.

Für Euch sind Eure Märchen doch Euer Glaube. Ihr seid Quasi-Religiöse.
Ich war dieses Jahr im 9/11-Museum, auch rund um Museum und Memorial stehen die Spinner und versuchen, die Besucher zu missionieren.
BTW, das Museum ist echt sehenswert!


"1. Wer steckt wirklich dahinter?
2. Wer wußte alles davon?
3. Wem nutzten diese Attentate am meisten?
4. Welche Ziele steckten dahinter?"

Bla, bla, bla. Pseudo-tiefgründiges Gewäsch, das Substanz und eingehende Auseinandersetzung vortäuschen soll.
Gleichzeitig natürlich mit stark suggestiver Schlagseite.

[ nachträglich editiert von Hugh ]
Kommentar ansehen
16.06.2014 15:29 Uhr von Hugh
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@ bleibtgarnichtcool:

"Wie süüüüß...... und wahrscheinlich auch hirntot"


Soll mich das jetzt ernsthaft provozieren? Da musst Du schon früher aufstehen.Das ist einfach zu arm. Ich habe schon viel Käse gelesen, aber Deiner sticht mal wieder so richtig heraus:
"faschistische amerikanische Regierung". Ohh jeee.
Ich glaube, da erübrigt sich jede weitere Beschäftigung mit Dir.
Aber sei Dir sicher, wenigstens dienst Du als schlechtes Beispiel und Anschauungsobjekt dafür, in welchen Geisteswelten Verschwörungsphantasten so wandeln.

[ nachträglich editiert von Hugh ]
Kommentar ansehen
16.06.2014 15:47 Uhr von TiOne
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
@Hugh:

Dann erkäre mir doch bitte mal, wie die Amerikaner den Ausweis von Herrn Atta in den Trümmern finden konnten? Also erst einmal der Feuerball, der ja soooo heiß war, dass er die Stahlträger so beschädigen konnte, dass der Turm einstürzt (was wissenschaftlicher Schwachsinn ist, weil die Temperaturen um diese Stahlträger zu schmelzen nicht erreicht werden konnten) und dann noch, wie man in Tonnen von Schutt und Asche diesen Ausweis finden konnte, obwohl man nicht mal alle Opfer identifizieren konnte?

Warum tauchten weder Mohammed Atta, noch seine Komplizen auf der Flugliste auf?

Warum ist das 7. Gebäude eingestürzt, obwohl dort nichtmal ein Flugzeug eingeschlagen ist?

Warum ist das Flugzeug, welches ins Pentagon gestürzt ist vaporisiert (also hat sich in Luft aufgelöst) - kein Video, keine Trümmerteile, usw...

Warum ist das 3. Flugzeug, welches ins weiße Haus fliegen sollte,aber abgestürzt ist, ebenfalls vaporisiert (mehr als ein schwarzer Fleck war dort nicht zu sehen) - wieder keine Trümmer, keine Zeugen, kein nichts.

Wie konnten ein paar Fluganfänger dieses superkomplizierte Flugmanöver beherrschen und die Türme im 1. Anlauf treffen?


Sorry, aber für mich gibt es soviele Ungereimtheiten und bis heute nicht beantwortete offene Fragen, dass ich einfach nur an einen Inside-Job glauben kann. Und wem es genützt hat? Nachdem Al Qaida (eine terroristische Vereinigung) sich zu dem Anschlag bekannt hatten haben die USA wen angegriffen? Den Irak, ein Land und keine Terrorzelle.


"Für Euch sind Eure Märchen doch Euer Glaube. Ihr seid Quasi-Religiöse."

Für uns geht es um die Wahrheit, das ist also mit KEINEM Glauben auf der Welt zu vereinbaren (weil diese schließlich Fakten ignorieren und lieber an uralte Märchen- und Sagenbücher glauben).


"Bla, bla, bla. Pseudo-tiefgründiges Gewäsch, das Substanz und eingehende Auseinandersetzung vortäuschen soll.
Gleichzeitig natürlich mit stark suggestiver Schlagseite."

Bla, bla, bla. Pseudo-intellektuelles Gewäsch, das Substanz und Inhalt vortäuschen soll. Gleichzeitig natürlich mit stark suggerierter intellektueller Dominanz.

Guck, ich kann auch toll schwafeln. Besonders lustig wird es aber, wenn man es mit folgendem Zitat von dir kombiniert:"Wenn bei Verschwörungsphantasten das argumentative Ende der Fahnenstange erreicht ist (also quasi sofort), wird man persönlich und beleidigend."

Da du diese Fragen nicht beantworten kannst (argumentativ damit wohl also am Ende bist), wirst du beleidigend und bezeichnest diese Fragen als pseudo-tiefsinniges Gewäsch.

Daumen hoch ;)

[ nachträglich editiert von TiOne ]
Kommentar ansehen
16.06.2014 17:30 Uhr von Amir786
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
LÜGGEEENNNNN!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
16.06.2014 17:59 Uhr von Perisecor
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@ eugler

"Wer hat das ganze finanziert?"

Osama bin Laden und primär saudische Geldgeber.


"Wodurch ist WTC 7 eingestürzt?"

(Unbekämpftes) Feuer.
Kommentar ansehen
16.06.2014 18:04 Uhr von Perisecor
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
@ TiOne

"Also erst einmal der Feuerball, der ja soooo heiß war, dass er die Stahlträger so beschädigen konnte, dass der Turm einstürzt (was wissenschaftlicher Schwachsinn ist, weil die Temperaturen um diese Stahlträger zu schmelzen nicht erreicht werden konnten)"

Die Stahlträger wurden ja auch nicht eingeschmolzen, sondern sie verloren durch die Hitze ihre Beständigkeit.

Nimm mal ein (eher günstiges) Besteckteil wie einen Löffel, reib ihn schnell oder halte ihn über ein Feuer und du wirst ihn verbiegen können - ganz ohne, dass sich das Material zuvor verflüssigt hat.



"...wie man in Tonnen von Schutt und Asche diesen Ausweis finden konnte, obwohl man nicht mal alle Opfer identifizieren konnte?"

Ernsthaft? Der Einsturz hat an manchen Stellen mehr, anderen Stellen weniger Schäden verursacht. Dokumente/Papier wurde extrem viel gefunden, vieles davon auch noch lesbar.



"kein Video, keine Trümmerteile, usw..."

Es gibt ein Video und es gab Trümmerteile, vor allem von den Titan-Teilen der Triebwerke.



"(mehr als ein schwarzer Fleck war dort nicht zu sehen) - wieder keine Trümmer, keine Zeugen, kein nichts."

Abgelegener Bereich, es gab Trümmer, u.a. Titan-Teile.




"Wie konnten ein paar Fluganfänger dieses superkomplizierte Flugmanöver beherrschen und die Türme im 1. Anlauf treffen?"

Das war kein kompliziertes Manöver. Jeder, der schon mal einen Flugsimulator in der Hand hatte, kann sowas durchführen, wahrscheinlich sogar ohne.

Dort lernt man dann auch die wirklich komplexen Dinge - wie z.B. das Festlegen einer Route/Navigation (oder auch Start- und Landung).

Wer das Ganze auf die Spitze treiben möchte kann sich ja sowas wie DCS´ Black Shark oder A-10 geben. Danach kann man diese Waffensysteme auch im realen Leben kontrollieren.



"Nachdem Al Qaida (eine terroristische Vereinigung) sich zu dem Anschlag bekannt hatten haben die USA wen angegriffen? Den Irak, ein Land und keine Terrorzelle. "

Eigentlich ja Afghanistan.
Kommentar ansehen
16.06.2014 18:59 Uhr von Hugh
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
@ TiOne:

Ich bin es ehrlich gesagt leid, ewig und ewig und ewig wieder den x-fach widerlegten Schrott lesen zu müssen. Es ist eine echte Zumutung.
Perisecor mag die Nerven dazu haben, ich nicht.

Ich sehe auch keinen Sinn darin, mit Euch Verschwörungsphantasten zu befassen. Mir ist es eher wichtig, dass nicht mehr diesem Irrglauben zum Opfer fallen. Ihr hingegen seid doch längst verfolgt und jagt Euren antiamerikanischen und meist auch antisemitischen Erklärungswelten hinterher. Dass gerade die sogenannten "Truther" behaupten, sich für die Wahrheit zu interessieren, ist wirklich aberwitzig, steht das Ergebnis doch längst fest.
Und so zieht Ihr weiter durch die Bandwurmthreads und nervt die Menschheit mit Eurem elitären Gehabe (denn Ihr seid ja Selbstdenker, wir sind ja nur die Lemminge) und Euren rhetorischen Tricks ("vaporisiert").
Habe ich eigentlich erzählt, dass ich im 9/11-Museum vor Trümmern der Shanksville-Maschine stand?
Aber die sind natürlich alle gefälscht....

....ich weiß gar nicht, über was ich mich am meisten ärgern soll: Den Antiamerikanismus, die strukturell oder offen antisemitischen Tendenzen, die Verhöhnung der Opfer oder die Dümmlichkeit der ganzen Weltanschauung.
Kommentar ansehen
16.06.2014 19:06 Uhr von Hugh
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ Perisecor:

"Die Stahlträger wurden ja auch nicht eingeschmolzen, sondern sie verloren durch die Hitze ihre Beständigkeit."

Das folgende Bild habe ich dieses Jahr gemacht. Unglaublich, welche Kräfte bei der Zerstörung der Stahlträger im Spiel waren:

http://www.directupload.net/...
Kommentar ansehen
16.06.2014 19:06 Uhr von certicek
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist überhaupt nicht geklärt, wie die Finanzierung ablief. Sagt wenigstens der 9/11 Commission Report.
"To date, the U.S. government has not been able to determine the origin of the money used for the 9/11 attacks. Ultimately the question is of little practical significance."

9/11 Commission Report - Seite 172


WTC-7 - da ist noch lange nicht das letzte Wort gesprochen. Feuer ist die offizielle Theorie. Aber eben auch nur Theorie.
http://www.consensus911.org/...
http://www.consensus911.org/...
http://www.consensus911.org/...
Kommentar ansehen
16.06.2014 19:34 Uhr von Perisecor
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@ certicek

Berufst du dich eben tatsächlich auf einen Report um mich vermeintlich zu widerlegen, nur um eben jenen Report dann im nächsten Satz als unglaubwürdig abzutun?

Interessante Argumentationsmethode.


Deine Seite stellt dann auch nur Vermutungen auf. So wird mehrfach behauptet, das Gebäude wäre nur durch Feuer geschwächt worden, dabei wurde es auch von großen Teil der einstürzenden Türme getroffen.

Die letzte von dir verlinkte Seite bestätigt dann mit Aussagen selbst die Theorie 1, widerlegt diese aber vermeintlich mit der Annahme, dass man das so viel früher gar nicht gewusst haben könnte - was natürlich Unsinn ist, denn die Strukturschwächen und die Brandherde waren den Einsatzkräften ja bekannt.
Kommentar ansehen
16.06.2014 19:39 Uhr von certicek
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Perisecor

Nirgendwo wird eine Theorie aufgestellt. Falls Du eine entdeckst, dann zeig mir die Stelle.

Im Übrigen kann der Report durch die Aussagen zum WTC-7 nicht unglaubhaft gemacht werden, da das Gebäude mit keiner Silbe erwähnt wird.

[ nachträglich editiert von certicek ]
Kommentar ansehen
16.06.2014 20:45 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ohne jetzt auf Tatsachen/Vermutungen eingehen zu wollen empfinde ich die Frage 1 "wer steckt wirklich dahinter" ziemlich blöd. Ist ja so als wenn bei einem verurteilten Mörder sich jemand hinstellt und 15 Jahre immer das gleiche fragt: wer steckte wirklich dahinter.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
16.06.2014 20:46 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn man als Terrorist ein Land und deren Bürger wirklich schaden will, dann versucht man doch eher, einen Schaden anzurichten, der einen größtmöglichen Teil der Bevölkerung betrifft, also z.B. ein AKW oder eine voll gefülltes Fußballstadion!

Wenn ein Terrorist das "Weltwirtschaftszentrum" und das "Verteidigungsministerium" direkt angreift, dann will der Attentäter damit doch klar und deutlich bekunden, dass ganz genau das auch sein Feind ist, dem er Schaden zufügen will!
Warum könnte genau dass sein Feind sein?
Weil vielleicht sein Land von fremden Mächten ausgebeutet und bekämpft wird und die "Drahtzieher" genau mit diesen Institutionen zu tun haben oder sich dahinter verbergen, wenn auch nur symbolisch, denn die wahren Verantwortlichen werden ja eh nur ganz selten zur Verantwortung gezogen!
Nur mal so als Beispiel, um sich mal Gedanken zu machen!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]

Refresh |<-- <-   1-25/145   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?