15.06.14 18:42 Uhr
 770
 

Sat.1 plant, völlig fremde Menschen für Show miteinander zu verheiraten

Der Privatsender Sat.1 plant eine kontroverse neue Show namens "Married at First Sight".

In dem Experiment sollen sich einander vollkommen fremde Menschen verheiratet werden, denn die Paare sehen sich zum ersten Mal direkt vor dem Altar.

Danach begleitet der TV-Sender die Paare. Die Show stammt aus Dänemark, nach der Sendung trennten sich dort alle Paare jedoch wieder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Show, Sat.1, Heirat
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen
100 neue Pokemon - Gerüchte um Update von Pokemon Go

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2014 18:43 Uhr von Borgir
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
*kopfschüttel*.....einfach nur noch dumm......
Kommentar ansehen
15.06.2014 18:54 Uhr von nchcom
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
... und RTL berichtet dann von den Scheidungen und übernimmt die Kosten. Direkt im Anschluß danach kommen die EX- Paare ins Harz IV TV mit der Sendung "Warum es zwischen uns nicht klappte"

Kopfschüttel

[ nachträglich editiert von nchcom ]
Kommentar ansehen
15.06.2014 18:55 Uhr von blade31
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
berechne Absetzungswahrscheinlichkeit


tüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüt

Absetzung erfolgt wahrscheinlich nach einer Folge
Kommentar ansehen
15.06.2014 19:20 Uhr von CrazyWolf1981
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Könnte man mal bitte aufhören in solchem Zusammenhang von Menschen zu sprechen? Egal ob Darsteller oder Zuschauer. Das ist echt eine Beleidigung anderer (normaler) Menschen, die sich mit Intelligenz auszeichnen... So eine Volksverdummung gehört einfach verboten.
Kommentar ansehen
15.06.2014 19:41 Uhr von Atze2
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
"denn die Paare sehen sich zum ersten Mal direkt vor dem Altar"

kennt man doch, nennt sich Zwangsheirat.

Spaß beiseite,
welche komplett fehlgeleiteten Menschen machen bei sowas mit? Ist es, um mal ins Fernsehen zu kommen, das wirklich wert?

Heutzutage brauchst wirklich nicht mehr in den Zoo zu gehen. SAT1 und RTL einschalten reicht. Obwohl, das beleidigt die Tiere im Zoo.

[ nachträglich editiert von Atze2 ]
Kommentar ansehen
15.06.2014 19:56 Uhr von jschling
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ blade31
grundsätzlich würde ich dir ja Recht geben, aber wir reden halt von Hartz4TV, das wird einschlagen wie eine Bombe

und vielleicht ist es ja nicht wirklich schlecht, die Teilnehmer die sich zum Deppen machen wollen kann Sat1 einfach kostenlos von den Zuschauern nehmen, einfach ab und an die Bewerber-Hotlinenummer einblenden im laufenden Nachmittagsprogramm, denn dann heiratet da eine Hirn-Amöbe eine andere = wenns mit dem Sex klappt gute Aussichten auf eine langjährige Partnerschaft
Kommentar ansehen
15.06.2014 20:24 Uhr von kingoftf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Immer wenn man meint, das Niveau im TV könnte nicht mehr sinken, belehren einen die Privaten eines Besseren,
Kommentar ansehen
15.06.2014 21:08 Uhr von magnificus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer bitte spielt da mit? Freiwillig?
Kommentar ansehen
15.06.2014 22:43 Uhr von GaiusBaltar
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was soll eigentlich immer der dumme Spruch mit HartzIV-TV. Die Sendungen sind zwar klar der letzte Schrott, aber die haben immer wesentlich mehr Einschaltquoten als es überhaupt HartzIV-Empfänger gibt. Erst wenn sich die Gülle keiner mehr anschauen will wird es abgesetzt.
Kommentar ansehen
16.06.2014 01:09 Uhr von COB-Vyrus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das dieses Konzept kompletter Schrott ist, ist für normal denkende Menschen eigentlich klar.

Ich vermute auch stark, dass die Teilnehmer so denken.

Aber wie immer siegt die Mediengeilheit bei diesen Arschlöchern.

Bachelor für ganz, ganz Arme.

Aber so können die Sender dann wieder ihre zahllosen "Promi"-Sendungen füllen.
Man sollte die Amerikanisierung des deutschen Fernsehens langsam einmal aufhalten.

Es wird nur noch Schrott gesendet.
Wenn ihr halbwegs Hirn im Kopf habt, dann schaut Dokus.

Normalerweise müsste der Staat gegen dieses Programm vorgehen. Es kann nicht sein, dass die Privaten unter der Kontrolle der Amis alles senden dürfen!!!!

Viva, z.Bsp., war einmal ein guter deutscher Musiksender, was daraus wurde, brauch` ich keinem erzählen.
90% Ami-Künstler, kombiniert mit schrottigsten Ami-Teenie-Serien, und "Ist das "Hot"???" -Müll!

*kotz*
Kommentar ansehen
16.06.2014 01:59 Uhr von Juventina
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dümmer geht immer lol, aber ist nicht neu, wird seit über 2000 Jahren bei den Religioten mit dem imaginären Freund Allah auch so handgehabt :p
Kommentar ansehen
16.06.2014 07:32 Uhr von Darkman149
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses Format ist nur dder nächste Schritt um das Niveau ein weiteres Stück zu Grabe zu tragen. Damals bei Big Brother haben schon etliche gesagt das Niveau könnte nicht tiefer sinken. Die Fernsehsender haben uns eines besseren belehrt. Und so wird auch nach dieser Sendung befürchte ich noch etwas kommen, das noch schlimmer ist.

Aber in einer Generation in der noch immer genug Menschen daran glauben durch Castingshows könne man berühmt werden, Medien belügen uns nie und die große Koalition kann unsere Probleme lösen wundert mich persönlich nichts mehr.
Kommentar ansehen
16.06.2014 13:12 Uhr von knuggels
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So etwas machen doch die Muslims schon. Da werden Kinder miteinander verheiratet die sich überhaupt nicht kennen. Warum müssen wir sowas auch noch nachmachen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?