15.06.14 10:29 Uhr
 246
 

Schweinfurt: Frau kommt bei Verkehrsunfall auf der A7 ums Leben

Am vergangenen Freitagabend ereignete sich auf der A7 im Landkreis Schweinfurt (Bayern) ein schwerer Verkehrsunfall und ein Folgeunfall, bei dem eine Frau ums Leben kam.

Zunächst raste ein 66-jähriger Autofahrer aus Ungarn in einen rumänischen LKW, der auf die linke Spur gewechselt hatte. Der Autofahrer wurde dabei schwer verletzt.

Durch den Unfall bildete sich ein Stau, in dessen Ende raste dann ein 90-jähriger Franzose mit einem Oldtimer, dessen 78-jährige Schwester kam dabei ums Leben, sie saß unangegurtet auf der Rückbank des Wagens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Tod, Verkehrsunfall, Schweinfurt
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Terrorattacke in London: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte (Update)
London: Vor dem Parlament ist es zu Schüssen gekommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2014 13:24 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich durfte diesen Unfall ´live´ aus dem 2-Stunden-Stau erleben.

Die Oldtimer waren übrigens diese da: http://de.wikipedia.org/...

Die sind nur wenige Minuten vorher mit einem Affenzahn an mir vorbeigebrettert. Mit einem Mindestabstand von nicht-vorhanden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Frisurentrends 2017: Clavi-Cut und Trendfarbe Blond
Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?