15.06.14 10:14 Uhr
 244
 

NSA konnte mit Daten aus Deutschland 40 Terroristen erwischen

Wie jetzt aus geheimen Dokumenten bekannt wurde, hat die NSA offenbar in ihrer deutschen Einrichtung Informationen über fast 40 Terroristen sammeln können, die zu deren Tötung geführt haben.

Die Daten stammen laut einem Bericht von Edward Snowden aus dem NSA-Zentrum in Griesheim, das auf die spezielle Analyse von Verhaltensmustern, sowie deren Erkennung ausgerichtet ist.

Dabei greift die Einrichtung offenbar auch auf Daten des britischen Geheimdienstes GCHQ zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Daten, Terrorist, Tötung, NSA
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2014 10:39 Uhr von turmfalke
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wers glaubt wird seelig, die wollen nur ihre Verbrechen rechtfertigen! Seht euch das Video" Die 3. Wahrheit über den 11.09.2001 an darauf fusst dieses ganze ausspionieren und der Überwachungswahn. Nichts aber auch gar nichts ist wahr! Die lügen wenn die ihre übelriechende Goldzahnschnauze aufreissen!
Kommentar ansehen
15.06.2014 13:42 Uhr von yeah87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na dann ist doch alles okay dann ist es korrekt alle auszuspionieren.
Kommentar ansehen
16.06.2014 00:32 Uhr von Karlchenfan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsames Verhältnis,40 drohnisierte Figuren zu allein in Deutschland ca. 60.000.000 überwachter Internetzugänge, da kann man sicher von einem kleinen bisschen Overkill sprechen,die Hälfte ihrer Zielscheiben hätten die auch mit Zielüberwachung bekommen können,wenn nicht sogar mehr.Und dafür verstößt die NSA in Zusammenarbeit mit BND und Verfassungsschutz gezielt gegen das deutsche Grundgesetz?Gut,das das Ausländer nicht so wirklich interessiert,erleben wir ja auch hierzulande,aber ein bisschen Respekt vor der Gesamtbevölkerung eines Verbündeten und Natopartners,deren Soldaten für einen ihrer Kriege den Kopf hinhalten,würde ich schon für angebracht halten.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?