15.06.14 09:52 Uhr
 210
 

Fußball/WM: Brasilianischer Fußball-Experte - FIFA-Image "total verbrannt"

Der brasilianische Fußball-Experte Carlos Molinaro hat geäußert, dass die Brasilianer die FIFA in etwa als so "böse" wie den Internationalen Währungsfond ansehen.

"Auf Jahrzehnte hinaus wird die FIFA in Brasilien keine Turniere mehr abhalten. Aber die Brasilianer wollen auch nicht, dass die FIFA wiederkommt. Das Verhältnis zwischen den Brasilianern und dieser Organisation ist nachhaltig gestört", so Molinaro.

Molinaro äußerte weiter, dass in Brasilien die Korruption allgegenwärtig sei. Absurd sei aber, dass beim Stadion in Brasilia zum Beispiel 300 Millionen Real für Blumenkübel und gepflasterte Zugänge für das WM-Stadion ausgegeben wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Brasilien, Experte, FIFA, Carlos Molinaro
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2014 13:26 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da muss man aber kein Experte für sein, da reicht gesunder Menschenverstand, den man jedem bei der Fifa, der für die WM in Brasilien war/ist, getrost absprechen kann...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?