15.06.14 09:06 Uhr
 2.005
 

"Die Neger": Premiere in Hamburg abgesagt

Das Theaterstück "Die Neger" vom französischen Schriftsteller Jean Genet sollte eigentlich am gestrigen Samstag in Hamburg seine Premiere feiern. Allerdings wurde diese abgesagt. Grund war ein Unfall des Ensembles.

Wann genau die Premiere nachgeholt wird, ist nicht klar. Vor der Aufführung des Stückes bei der Wiener Festwoche im Juni war es zu Protesten gekommen. Die Protestler äußerten Kritik am Namen des Stücks und an den schwarz geschminkten Gesichtern auf einem Plakat.

Das Theaterstück "Die Neger" war im Jahr 1958 entstanden. Schwarz maskierte Darsteller spielen in dem Stück die Ermordung einer Frau mit weißer Hautfarbe nach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Hamburg, Premiere, Theater, Die Neger
Quelle: shz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster
Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2014 12:43 Uhr von quade34
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Man spielt eben keine Neger. Das Beste wäre, alle trügen Kutten und ließen keinen Blick auf ihre Haut. Aber welche Farbe dürfen dann die Kutten haben?
Kommentar ansehen
15.06.2014 17:04 Uhr von ms1889
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
also manchmal machen sich die rassenschützer wirklich lächerlich... neger wird seit über 150 jahren für dunkelhäutige verwendet...das als diskriminierung zu sehen, zeigt ehr eine geistige störung des "sehenden" zu sein!!!

ich habe einige "neger" freunde..die das übrings nicht so sehen wie diese "schützer"!!!

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
16.06.2014 09:27 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Unfall - also nicht wirklich eine News da nichts gestrichen sondern vielmehr verschoben wurde.
Und hat immer noch keiner kapiert dass das das wahrscheinlich einzige Stück ist das Blackface explizit dazu benutzt um es anzuprangern und dass daran generell nichts aber auch rein gar nichts in Ordnung ist?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?