14.06.14 17:30 Uhr
 240
 

Iserlohner Brauerei geht an Investoren, die zum Teil aus Asien kommen

ShortNews berichtete bereits darüber, dass die Iserlohner Brauerei insolvent ist. Jetzt wurde bekannt, dass doch noch ein Investor für die Brauerei gefunden wurde.

Eine Investorengruppe um den Brauerei-Erben Christian Rolinck (39 Jahre) übernimmt die traditionsreiche Brauerei. Rolinck war bereits einmal Geschäftsführer der Brauerei. Zu den Investoren gehört auch ein Geldgeber aus Asien.

"Wir werden beim Neustart mit einer neuen Mannschaft Anfang 2015 versuchen, auf deren Erfahrung zurückzugreifen, aber nur in Einzelfällen", so Rolinck. Das Iserlohner Bier soll dann auch auf den asiatischen Markt gebracht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Teil, Asien, Brauerei, Iserlohn
Quelle: derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: So steigert man die Reichweite einer Webseite
Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?