14.06.14 16:34 Uhr
 267
 

Wacken/Itzehoe: Metalheads kommen zum alljährlichen Blutspenden nach Itzehoe

Im Klinikum in Itzehoe sehen die Mitarbeiter ein mal im Jahr schwarz: Nämlich wenn Metalheads in das Krankenhaus strömen, um Blut zu spenden.

"Die Wacken-Fans sind alle sehr ruhig und geduldig, es gibt kein Gemecker, wenn sie ein bisschen warten müssen", so Sabine Vangerow vom Blutspende-Team.

Bis zum gestrigen Nachmittag waren insgesamt mehr als 100 Spender registriert worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Metal, Blutspende, Wacken
Quelle: shz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2014 16:38 Uhr von Borgir
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@schattentaucher

man kann aber auch an allem was negatives sehen...man man man
Kommentar ansehen
14.06.2014 17:23 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@schattentaucher

der "Bericht" ist schon etwa fünf Millionen mal hervorgekramt worden bei SN.
Kommentar ansehen
14.06.2014 17:55 Uhr von SpankyHam
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
von denen will ich keine blutspende bekommen. alle versoffen, zuviel fett im blut durch die schlechte ernährung, viele raucher dabei und eine lebensweise ähnlich eines neandertalers.

dieses blut kann keine gute qualität haben.
Kommentar ansehen
14.06.2014 18:17 Uhr von SpankyHam
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
wacken war übrigens das schlimmste was ich je in meinem christlichen leben gesehen habe.
Kommentar ansehen
14.06.2014 18:31 Uhr von SpankyHam
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
krnknheiten bei metallern (achtung: eklige bilder!)

http://stopmetal.com/...
Kommentar ansehen
14.06.2014 19:55 Uhr von Pils28
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@SpankyHam: Steht dir frei, jede Therapie zu verweigern, die Ärzte dir angedeihen lassen wollen.
Kommentar ansehen
05.08.2014 18:20 Uhr von DeaconBlue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich dachte dieses flaming wäre seit den 90ern schon vorbei gewesen. Jeder, der etwas nicht mag, soll von dem, was ihm unbehagen nahebringt, fernbleiben, sowohl physisch, als auch geistig. Alle würden nur über das reden, wovon sie Ahnung haben, und plötzlich ist Frieden in der Welt.
Ein jeder kehre vor seiner Tür, hat man genug mit zu tun.
Und Spanky, bitte unterlasse das. Hilft dir nicht, hilft mir nicht, hilft niemanden. Du ärgerst dich bloss über dich selbst.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorsätzlicher Bankrott? Ex-Drogeriechef Anton Schlecker muss auf die Anklagebank
Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?