14.06.14 12:00 Uhr
 287
 

Trier: Universitätsbibliothek präsentiert Interessantes über Kroatien

Obwohl Kroatien bereits seit dem 1. Juli 2013 Mitglied der Europäischen Union ist, wird es von vielen weiterhin vorwiegend als Urlaubsziel angesehen, eine Ausstellung in Trier könnte dies ändern.

In der dortigen Universitätsbibliothek findet ab dem 16. Juni 2014 bis zum 31. August eine Ausstellung statt, die den Besuchern die Facetten des Landes näher bringen soll.

Unterteilt in "Wissenswertes", "Überraschendes" und "Kurioses" können Besucher ihre Kenntnisse über den Balkanstaat erweitern.Josip Špoljari? wird prominenter Gast bei der Eröffnung sein, er ist Kroatiens Generalkonsul in Deutschland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Universität, Kroatien, Trier
Quelle: hunderttausend.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse
Deutscher Komponist sichert sich Markenrechte für "Trump - das Musical"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2014 00:18 Uhr von bjondal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm die News gibt aber null wissenswertes wieder .... Schade eigentlich. Und die Quelle naja das ist mehr Werbung für eine Ausstellung als informativ.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab
Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten
Fall Niklas: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freispruch für Marokkaner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?