14.06.14 10:29 Uhr
 213
 

England: Ehemaliger Student brachte Buch nach 61 Jahren zurück

Ein ehemaliger Student überraschte die Universität von Liverpool (England) indem er ein Buch zurück brachte, dass er vor sehr langer Zeit ausgeliehen hatte.

Der heute 91-jährige aus Derbyshire hatte in den 1950er Jahren an der Fakultät studiert, im Jahr 1952 lieh er sich ein Buch über Sozialwissenschaften aus und brachte es nie zurück.

Der zuständige Bibliothekar zeigte sich begeistert von der Aktion, er lud ihn auf eine Tasse Tee ein und man plauderte eine Weile. Auf die fällige Strafgebühr, die sich auf rund 5.600 Euro angehäuft hatte, verzichtete die Universität übrigens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: England, Buch, Student, Universität, Liverpool, Rückgabe
Quelle: mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2014 02:15 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Al Bundy lief das irgendwie anders^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?