14.06.14 10:13 Uhr
 1.063
 

Ukraine/Russland: Verdeckte Invasion? Russische Einheiten überqueren die Grenze

Russland zieht nicht mit langen Militärkonvois in die Ost-Ukraine. Vielmehr überqueren offenbar kleinere Gruppen die Grenze zur Ost-Ukraine und sickern so in das Land ein. Beobachter sind sich nicht einig, wenn es darum geht, das russische Vorgehen als verdeckte Invasion zu bezeichnen.

In der Nacht auf den vergangenen Donnerstag sind drei russische Panzer des Typs T-64 über die Grenze in die Ukraine eingedrungen, ShortNews berichtete bereits. Diese rückten bis zur Stadt Donezk vor und wurden dann von ukrainischen Militäreinheiten aufgehalten.

"Leider hat die ukrainische Regierung über 184 Kilometer der insgesamt 2200 Kilometer langen Grenze zu Russland die Kontrolle verloren", so ein Grenzbeamter der Ukraine. So rollen angeblich kleine Kolonnen mit Hunderten von Kämpfern über die Grenze in die Ukraine, so ukrainische Blogger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Ukraine, Grenze, Invasion
Quelle: dw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailand: Regierung leitet Ermittlungen gegen BBC wegen Majestätsbeleidigung ein
US-Wahlauszählung: Hillary Clinton liegt nun sogar 2,7 Millionen Stimmen vorne
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2014 11:02 Uhr von dada001
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
Ich hap mir mal http://www.stopfake.org/... zu gemüte geführt und Ich komm zu dem Schluss das Russland mit allen mitteln Kämpft. Im Prinzip ist es das alte Spiel. A Sagen und B Machen. Hätte Russland keine Atomwaffen würde sich Putin und sein Diktatorischen System so etwas nicht trauen. Apropos ... auch n netter Artikel http://www.sueddeutsche.de/...

[ nachträglich editiert von dada001 ]
Kommentar ansehen
14.06.2014 11:48 Uhr von Pils28
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
Soweit ich weiß sind ganz offiziell amerikanische Söldner in der Ukraine und der Westen unterstützte ganz offen den Putsch. Dazu sind Nato Spione in der Ukraine (Ukraine ist kein Natomitglied!) festgenommen worde, bei den sich sogar Deutsche befanden. Und nun sich über drei russische Panzer zu monieren ist irgendwie lächerlich.
Kommentar ansehen
14.06.2014 11:58 Uhr von dada001
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
@ Pils28
Glaubst Du den Müll den du von Dir gibst.
Zuerst mal eine Quelle liefern die nicht gerade ein Blog ist oder ein Staatlicher Betrieb ist.
Kommentar ansehen
14.06.2014 12:18 Uhr von d0ink
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
dada001

Deine Quelle macht auch nicht gerade den seriösesten Eindruck ;D
Kommentar ansehen
14.06.2014 12:26 Uhr von dada001
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Naja glaub was Du willst auf ein Blick auf das Upload Datum bei den Videos zeigt Manipulationen in der Berichterstattung auf.


Beispiel:

http://www.stopfake.org/...

Berichterstattung in Russland (http://tvzvezda.ru)
http://tvzvezda.ru/...
Upload Datum 12.06.2014
https://www.youtube.com/...

Original CNN Bericht -> Fallujah
Upload Datum 23.12.2008
https://www.youtube.com/...

Also wenn das kein Fake ist .... Es gibt auch das Video bezüglich des Abschusses des Ukrainischen Helis -> Wurde in Syrien gedreht.

Die Seite beleuchtet beide Seiten der Berichterstattung die Ukrainische und die Russische. Somit ist die Seite weit aus Seriöser also so manch andere, da auch Ukrainische Fakes aufgedeckt werden.

[ nachträglich editiert von dada001 ]
Kommentar ansehen
14.06.2014 13:46 Uhr von Pils28
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@dada: Kein Problem:
Söldner: http://www.spiegel.de/...
Unterstützung: http://www.globalresearch.ca/...
Oder Google einfach Hilfen der Konrad-Adenauerstiftung
NatoSpione: http://www.sueddeutsche.de/...
Kommentar ansehen
14.06.2014 14:02 Uhr von pest13
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@dada

Es ist doch ein offenes Geheimnis, dass (soziale) Medien manipuliert werden. Dies tun sowohl Staaen, als auch private Organisationen, um Stimmung in der Geselschaft in ganz bestimmte Richtung zu lenken.
Kommentar ansehen
14.06.2014 14:48 Uhr von Perisecor
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
@ Pils28

"Soweit ich weiß..."

Dann bist du, leider mal wieder, schlecht informiert.



"...ganz offiziell amerikanische Söldner in der Ukraine..."

Nö. Weder offiziell noch inoffiziell.



" Dazu sind Nato Spione in der Ukraine (Ukraine ist kein Natomitglied!) festgenommen worde, bei den sich sogar Deutsche befanden."

Die NATO darf im Rahmen von OSZE Überwachungsmissionen über diverse multilaterale Abkommen durchführen.



Zu deinen Quellen:
"Söldner"
Spiegel Online sagt selbst, dass es dafür keine unabhängige Bestätigung gibt und außer RIA Novostri und BILD am Sonntag gibt es dafür keine Primärequellen, wobei BILD die Story wohl von RIA Novostri hat.


"Unterstützung:"
Seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion.



"NatoSpione:"
Deine eigene Quelle widerlegt hier deine Aussage, dass es sich um NATO-Spione gehandelt habe.
Kommentar ansehen
14.06.2014 14:49 Uhr von Perisecor
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@ schraegervogel

"Wenn was dran wär,würde der Obama selbst noch im Schlafanzug Truppen in Bewegung setzen."

Genau, die USA würden einen konventionellen Krieg gegen Russland in und wegen der Ukraine führen.


Und du wunderst dich, warum ich deine Kommentare für Schwachsinn und dich für wenig clever halte.
Kommentar ansehen
14.06.2014 15:02 Uhr von Perisecor
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@ schraegervogel

"Wie ich das sehe ,kannst du wieder mal nicht richtig lesen,Truppen in Bewegung setzen heißt nicht gleich Krieg führen."

Überall sonst heiß es, in diesem Kontext, genau das.

Aber gut, bei dir halt nicht, bei dir kochen die dann von mir aus was gemeinsam und schauen sich Katzenvideos auf YouTube an.
Kommentar ansehen
14.06.2014 15:52 Uhr von yeah87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mei macht der Westen ebenso da nimmt sich keiner was.
Kommentar ansehen
14.06.2014 15:55 Uhr von Rongen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Au Peri den Post hab ich mal gesaved und werd ihn dir immer wieder vorhalten wenn du die Kriegsgeilheit für Rohstoffe seitens der USA leugnest.

Agent Peri meinte :

"@ schraegervogel

"Wie ich das sehe ,kannst du wieder mal nicht richtig lesen,Truppen in Bewegung setzen heißt nicht gleich Krieg führen."

Überall sonst heiß es, in diesem Kontext, genau das.

Aber gut, bei dir halt nicht, bei dir kochen die dann von mir aus was gemeinsam und schauen sich Katzenvideos auf YouTube an. "

Gibst du da grade zu das sich die USA welche ja massive Truppenbewegungen hat, sich doch tatsächlich im Krieg befindet ? Und die Bewegungen der sagen wir mal letzten 10 Jahre gar keine Friedensmissionen seitens der USA und auch Europa, ebenso Deutschland, waren, wie du es immer erzählst sondern Angriffskriege und Überfälle ind andere Länder so wie Irak wo sie bis heute keine Atomwaffenfabrik gefunden haben ? Hast du da etwa gelogen ? schäm dich.
Na da wird sich dein Propaganda Abteilungsleiter aber nachher mal mit dir hinsetzen müssen.

Schon witzig wenn der Russe sich bewegt ist es Krieg, wenn der Ami sich bewegt eine Friedensmission. Das ist so ne billige Lüge das ich mich hier echt beleidigt fühle, da hat meine dreijährige Tochter ja mehr drauf.
Kommentar ansehen
14.06.2014 16:03 Uhr von Perisecor
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ Rongen

"... wenn du die Kriegsgeilheit für Rohstoffe seitens der USA leugnest."

So wie im Irak, als die Ölförderrechte in alle möglichen Länder gingen, vor allem die VR China, aber nicht in die USA?



"Hast du da etwa gelogen ?"

Ich habe nie bestritten, dass der Irak u.a. von den USA angegriffen wurde. Ich habe bestritten, dass überhaupt keine Massenvernichtungswaffen gefunden wurden - und mich dabei auf diverse Dokumente u.a. der UN gestützt.



"Na da wird sich dein Propaganda Abteilungsleiter aber nachher mal mit dir hinsetzen müssen."

Schon traurig. Dein einziges Argument ist ´der fiese Peri wird bezahlt´. Und selbst das ist Unsinn.



"Das ist so ne billige Lüge das ich mich hier echt beleidigt fühle, da hat meine dreijährige Tochter ja mehr drauf."

Kann deine Tochter schon lesen? Wenn ja, lass dir doch von ihr mal meinen Beitrag hier und meine vergangenen Beiträge erklären, du scheinst da ja erhebliche Verständnisprobleme zu haben.
Kommentar ansehen
14.06.2014 16:21 Uhr von Rongen
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Nana Peri,
Regel Nummer 1 im "Propagandahandbuch für Dummies" ist immer freundlich und nett sein, ich finde das du das sehr stark schleifen lässt in letzter Zeit.

"So wie im Irak, als die Ölförderrechte in alle möglichen Länder gingen, vor allem die VR China, aber nicht in die USA?"

Buhuhu durfte die USA nicht mitspielen, das ist aber wirklich total gemein und böse. Das rechtfertigt natürlich unzählige Tote und einen Krieg der bis heute seine Bahnen zieht.
Ach und der Irak hätte auch mit den USA gehandelt wollte sich aber nicht an den Petrodollar binden sondern dein Preis selber festlegen. Das und nur das war der Grund für den Einmarsch, und sie haben bis heute NICHTS gar NICHTS gefunden, das die UN-Berichte gefaket waren ist schon lange bekannt, und damit mein ich nicht irgendwelche Underdog Seiten und Blogs sondern das wurde selbst im Bundestag heiss disskutiert wie das passieren konnte.

Und der Witz ist das es gar nicht um den Irak geht, das war einfach nur ein Beispiel es gibt mehr als genug andere Kriege die geführt wurden und werden. Wie die False Flag Aktion im Vietnamkrieg, das ist heute auch belegt das die Amis ihr eigenen Schiff gesprengt haben um diesen Konflikt zu rechtfertigen, kannste in jedem guten Media-archiv nachlesen.

Und bei allem hin und her biste dem unangenehmen Kern der Geschichte wiedermal ausgewichen, wie ist das nun wenn Truppen bewegt werden, ist das nun immer eine Kriegshandlung, oder zählt das nur für erklärte Feinde der United States of America ? Während selbige natürlich alle ihre Bewegungen als Friedensmission deklarieren egal ob dabei vollbesetzte Schulbusse in die Luft gejagt werden es ist immer eine Friedensmission, oder um es mit den Worten von Schröder und Scharping während des Angriffs auf den Kosovo zu sagen :
Wir müssen das Land bombadieren um den Menschen den Frieden zu bringen.
Kommentar ansehen
14.06.2014 16:23 Uhr von Nebelfrost
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
russland soll die ostukraine überrennen, dann ist endlich ruhe dort unten!
Kommentar ansehen
14.06.2014 16:47 Uhr von Perisecor
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ Rongen

" Das rechtfertigt natürlich unzählige Tote und einen Krieg der bis heute seine Bahnen zieht."

Das rechtfertigt gar nichts, zeigt aber auf, dass deine vorherige Aussage eine Lüge war.



"Das und nur das war der Grund für den Einmarsch..."

Der Irak durfte sein Öl überhaupt nicht auf dem freien Markt verkaufen, egal in welcher Währung. Oil-for-Food.

Folglich war das auch ganz sicher nicht der Grund für den 3. Golfkrieg.



"....das die UN-Berichte gefaket waren ist schon lange bekannt..."

Du bist mal wieder nicht im Thema. Ich rede nicht von irgendwelchen Berichten vor den Krieg, sondern über UN-Berichte der letzten Jahre.




"Und bei allem hin und her biste dem unangenehmen Kern der Geschichte wiedermal ausgewichen, wie ist das nun wenn Truppen bewegt werden, ist das nun immer eine Kriegshandlung, oder zählt das nur für erklärte Feinde der United States of America ?"

Es geht nicht um Truppenbewegungen, es geht um den Kontext. Natürlich ist nicht jede Truppenbewegung ein Krieg, in dem Kontext von @schraegervogel´s Kommentar aber schon. Vgl. "Mehr als ein paar Vorwürfe sind nicht drin.Wenn was dran wär,würde der Obama selbst noch im Schlafanzug Truppen in Bewegung setzen." im Zusammenhang mit der News-Überschrift.
Kommentar ansehen
14.06.2014 16:50 Uhr von Perisecor
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@ benjaminx

Ist ja eine nette Geschichte, nur leider stimmt daran nichts.

Noch nicht mal der Name des Konzerns, der lautet nämlich Halliburton.


Ist aber auch irrelevant, denn @Rongen schrieb:
"...wenn du die Kriegsgeilheit für Rohstoffe seitens der USA leugnest."

Und das ist eine Anspielung (u.a.) auf Öl.
Kommentar ansehen
15.06.2014 22:39 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Männer treten Frau die Treppe herunter
Regensburg stellt Strafanzeige: Aufkleber wirft Bürgermeister Korruption vor
Thailand: Regierung leitet Ermittlungen gegen BBC wegen Majestätsbeleidigung ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?