14.06.14 10:00 Uhr
 4.771
 

USA: Haftstrafe für Microsoft-Mitarbeiter - Er gab Windows-8-Screenshot weiter

Für den ehemaligen Microsoft-Mitarbeiter Alex Kibkalo hat das Weitergeben von Informationen aus dem Microsoft-Konzern schwerwiegende Folgen.

Microsoft hatte herausbekommen, dass Alex Kibkalo Screenshots des damals noch in der Entwicklung befindlichen Betriebssystems Windows 8 an einen Blogger aus Frankreich weitergab.

Ein Gericht verurteilte den Ex-Microsoft-Mitarbeiter nun zu einer Haftstrafe von drei Monaten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Microsoft, Windows, Mitarbeiter, Haftstrafe, Screenshot
Quelle: de.engadget.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2014 10:08 Uhr von pokolm
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Datenschutzklauseln gibt es in vielen Arbeitsverträgen. Und wenn er sich nicht daran hält gibt es eine Strafe. Ob die drei Monate jetzt angemessen sind kann jeder für sich entscheiden.
Kommentar ansehen
14.06.2014 10:23 Uhr von wwwkost
 
+26 | -20
 
ANZEIGEN
Er sollte eigentlich eine Medaillie bekommen, dafür das er uns vor 8 frühzeitig gewarnt hat
Kommentar ansehen
14.06.2014 12:38 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich Frage mich wie man auf so eine Idee kommen kann, ist das nur um sich wichtig zu machen?

Ich tippe schlicht auf Dummheit!
Kommentar ansehen
14.06.2014 15:05 Uhr von Slingshot
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Viel zu niedrige Strafe.
Kommentar ansehen
14.06.2014 15:42 Uhr von nico851
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Recherchiert eure News doch mal korrekt!
Haftstrafe gab es für die Weitergabe von Quellcode und nicht von Screenshots. Ist ja lächerlich.
http://www.geekwire.com/...

Lest euch doch auch mal die Quellen von solchen 3 Zeilen Quellen durch - wirkt Wunder ;)

[ nachträglich editiert von nico851 ]
Kommentar ansehen
14.06.2014 17:26 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wegen paar Bildern finde ich das Urteil bisl falsch.. eine Geldstrafe hätte da gereicht... Hätte er das System weitergeben wärs ja noch was anderes...

EDIT: Ach das ist ja der der den Code weitergegeben hat, da ist die Strafe wohl nicht zu hoch, da es ja bei Windows um Milliarden geht.

[ nachträglich editiert von keineahnung13 ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?