14.06.14 09:09 Uhr
 744
 

Sylt/Westerland: Kriminalpolizei findet Kokain in Einfamilienhaus

Auf der deutschen Ferieninsel Sylt hat die Kriminalpolizei in einem Einfamilienhaus in Westerland Kokain gefunden. Die Polizei konnte mit einer richterlichen Anordnung eine Durchsuchung des Hauses erwirken.

"Wir gehen davon aus, dass vom durchsuchten Objekt aus mit Kokain reger Handel getrieben worden ist und auch weiterhin Drogen verkauft werden sollten", so Ralf Stolle, Kriminalhauptkommissar.

Die Ermittlungen dauern noch weiter an. Die Menge der gefundenen Drogen würden laut Stolle dafür sorgen, dass der Tatverdächtige mit einer empfindlichen Strafe zu rechnen habe.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kokain, Sylt, Einfamilienhaus, Westerland, Kriminalpolizei
Quelle: shz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin
"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2014 09:47 Uhr von professorfate
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kokain auf Sylt - geh´ mir weg!!!
Kommentar ansehen
14.06.2014 10:50 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In welchem Haus der feinen Sylter Gesellschaft würden die Cops kein Koks finden???

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?