13.06.14 20:17 Uhr
 231
 

Internetblockade: Irak sperrt Facebook, Twitter und Co.

Wie örtliche Medien berichten, hat die irakische Regierung soziale Netzwerke, darunter Facebook und Twitter, gesperrt. Statt auf die gewünschte Seite zu gelangen, gibt es den Hinweis, dass das Kommunikationsministerium diese blockiert hat.

Eine Begründung der Sperre wurde bislang nicht mitgeteilt.

Ein Grund könnte sein, dass Kämpfer der Terrororganisation "Islamischer Staat im Irak und Syrien" in den vergangenen Tagen zahlreiche Regionen, darunter die Städte Mossul und Baidschi, einnahmen. Am gestrigen Donnerstag drangen die Terroristen ins Umland der Hauptstadt Bagdad vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Facebook, Irak, Twitter, Sperre, Blockade
Quelle: techfieber.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emnid-Umfrage: SPD überholt Union in der Wählergunst
Abschiebung von Flüchtlingen: EU schließt Milliarden-Euro-Deal mit Afghanistan
Spanien: 160.000 Menschen bei Großdemo für Aufnahme von Flüchtlingen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?