13.06.14 17:30 Uhr
 195
 

USA: Beschlagnahmte Bitcoins kommen zur Versteigerung

In den USA haben die zuständigen Behörden jetzt damit begonnen, rund 30.000 Einheiten Bitcoins zu versteigern.

Diese stammen aus dem Schwarzmarkt Silk Road, der beschlagnahmt und stillgelegt wurde.

Versteigert werden die Bitcoins in Blöcken zu je etwa 3.000 Stück. Um mit bieten zu können, muss man sich registrieren und 200.000 Dollar hinterlegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Versteigerung, Schwarzmarkt, Bitcoin-Börse
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: 19-Jährige erfroren, die Wohnung zum Rauchen verließ
Nach Stopp durch Obama: Donald Trump will umstrittene Öl-Pipelines erlauben
Markus Majowski: RTL entschuldigt sich bei ihm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?