13.06.14 17:30 Uhr
 200
 

USA: Beschlagnahmte Bitcoins kommen zur Versteigerung

In den USA haben die zuständigen Behörden jetzt damit begonnen, rund 30.000 Einheiten Bitcoins zu versteigern.

Diese stammen aus dem Schwarzmarkt Silk Road, der beschlagnahmt und stillgelegt wurde.

Versteigert werden die Bitcoins in Blöcken zu je etwa 3.000 Stück. Um mit bieten zu können, muss man sich registrieren und 200.000 Dollar hinterlegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Versteigerung, Schwarzmarkt, Bitcoin-Börse
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Wieder wurde ein Fettberg in Kanalisation gefunden
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?