13.06.14 16:06 Uhr
 163
 

USA: Wegen hohem Verbrauch - Nach Hyundai und Kia entschädigt Ford 200.000 Fahrer

Ford, Kia und Hyundai haben zwei Dinge gemeinsam. Erstens: In den Prospekten waren niedrigere Verbrauchswerte für Benzin angegeben, als diverse Fahrzeuge dieser Hersteller dann tatsächlich verbrauchten.

Zweitens: Nach Hyundai und Kia wird nun auch Ford wegen des zu hohem Verbauchs 200.000 Autofahrer finanziell entschädigen.

Berichten der Detroit News zufolge, soll Ford pro Person eine Entschädigung zahlen, die zwischen 125 und 1.050 US-Dollar liegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Fahrer, Ford, Verbrauch, Hyundai, Kia
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2014 16:06 Uhr von sfmueller27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich eine gute Sache, dass die Autofirmen hier zur Kasse gebeten werden. In der Quelle finden sich noch weitere Infos, wie es genau zur Entschädigung kam und wie die Situation in Deutschland dazu aussieht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?