13.06.14 15:14 Uhr
 133
 

Herschbach: Ortsbürgermeister wegen homophobem Facebook-Post im Shitstorm

Sven Heibel, Ortsbürgermeister von Herschbach, hat sich einen wahrhaften Shitstorm zugezogen, weil er auf Facebook ziemlich homophobe Äußerungen von sich gab.

"Vor 20 Jahren wurde die Strafbarkeit der Homosexualität, § 175 StGB, abgeschafft. Ich weiß nicht, ob das ein Grund zum Feiern ist. In einem Seminar fragte mich mein Strafrechtsprof mal, ob dies mein Ernst sei? Ich sagte natürlich: klar!", so der CDU-Politiker.

Zudem ist er seinen Posten im Landesvorstand der Jungen Union los, denn diese zeigten sich von dem Eintrag ebenso empört und distanzieren sich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Facebook, CDU, Post, Shitstorm
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen
Bundesregierung kann mögliches Referendum über Todesstrafe in Türkei unterbinden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2014 17:59 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Vollidiot vor dem Herrn.
Kommentar ansehen
13.06.2014 20:02 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest voll dürfte er gewesen sein...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?