13.06.14 14:55 Uhr
 172
 

Griechenland: Fahnder entdecken über eine Tonne Heroin

Im Vorort Koropi der griechischen Hauptstadt Athen fand heute eine Razzia statt. Dabei stellten die Fahnder 1.133 Kilogramm Heroin sicher.

Elf Mitglieder einer Drogenbande, die in einer Lagerhalle das Heroin gelagert hatten, wurden festgenommen.

Bei der Bande handelt es sich um sechs Griechen und fünf Ausländer, die das Heroin vermutlich aus Afghanistan per Schiff ins Land gebracht hatte. Der "Stoff" hätte laut einem Offizier der Küstenwache in kleinen Portionen auf viele Länder Europas verteilt werden sollen.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Griechenland, Tonne, Heroin, Fahnder
Quelle: nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bewaffneter Überfall auf Mann mit digitalem Geldbeutel
Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2014 15:57 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ha ha ha .....

Ein Offizier der Küstenwache, will wissen für welche Bestimmungsorte und welche Mengen für den Stoff vorgesehen waren. Dabei war das Schiff schon entladen und somit die Küstenwachen außen vor Ist das letztlich ein Mitglied des Drogenringes?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
New York: Bewaffneter Überfall auf Mann mit digitalem Geldbeutel
Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?