13.06.14 09:49 Uhr
 1.234
 

Fußball: Schwere Vorwürfe - Ist der FC Bayern München Schuld an Riberys WM-Aus?

Aus den Reihen der französischen Nationalmannschaft kommen jetzt schwere Vorwürfe gegen die Ärzte des FC Bayern München.

Denn dort soll man angeblich Schuld daran sein, dass Superstar Franck Ribery nicht bei der WM auflaufen kann. Denn angeblich habe man Ribery in München wegen seinen Verletzungen so viele Spritzen verpasst, dass dieser mittlerweile Angst vor Spritzen hat.

"Franck spielt bei einem Klub, bei dem alle Probleme, egal welche es sind, mit Spritzen behandelt werden", kritisiert der französische Mannschaftsarzt Franck Le Gall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, FC Bayern München, Arzt, Franck Ribéry, Spritze
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Xabi Alonso verlängert Vertrag beim FC Bayern München nicht
Fußball: FC Bayern München verpflichtet Niklas Süle und Sebastian Rudy
Fußball: UEFA warnt vor zu viel Macht und Geld beim FC Bayern München