12.06.14 19:55 Uhr
 428
 

Ennepetal: Kurioser Einsatz für die Feuerwehr - Wassereinbruch im Bad

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste die Feuerwehr in Ennepetal am heutigen Donnerstag ausrücken.

Ein Leck im Rohrleitungssystem der Umwälzanlage im Schwimmbad sorgte dafür, dass rund 200.000 Liter Wasser in den Keller liefen.

Zwei Feuerwehrleute schafften es schließlich das Leck zu schließen. Anschließend mussten mehrere Pumpen den Keller leer pumpen.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Einsatz, Feuerwehr, Bad, Ennepetal
Quelle: presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2014 19:56 Uhr von blade31
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
und das ist kurios weil...
Kommentar ansehen
12.06.2014 20:21 Uhr von Sarkast
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
...... "kurios" nun einmal Miietziis Lieblingswort ist.
Kommentar ansehen
13.06.2014 02:02 Uhr von angelina2011
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Miiet-----zii: Ist das zweite Wort eine Abkürzung für Ziicke
Kommentar ansehen
13.06.2014 08:32 Uhr von Leimy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wow Wasser aus einem Keller pumpen, voll ungewöhnlich dieser Feuerwehreinsatz.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?