12.06.14 16:47 Uhr
 777
 

Kassel: Kinder baden in Fluss und werden beklaut

Drei Kinder im Alter von zwölf bis 14 Jahren waren am gestrigen Mittwochnachmittag in Trendelburg bei Kassel in der Driemel baden.

Ihre Sachen hatten sie auf einer Wiese außerhalb ihres Sichtbereichs abgelegt. Als sie dahin zurückkehrten erlebten sie eine böse Überraschung: Sie wurden bestohlen.

Insgesamt fehlten drei Handys, ein Pocket-PC und etwas Bargeld. Nun fahndet die Polizei nach zwei Jugendlichen, die er Tat verdächtigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Diebstahl, Kassel, Fluss
Quelle: presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2014 16:53 Uhr von ar1234
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Darum sollte man beim Baden nichts, was man nicht verlieren möchte, zurücklassen. Selbst wenn man den Strand sieht, sind Diebe über alle Berge, ehe man auch nur die 10 Meter zurück an Land geschwommen und gelaufen ist.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
12.06.2014 17:07 Uhr von azru-ino
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
und so wurden die Kinder wahrscheinlich zum ersten mal mit der bitteren Realität konfrontiert, dass selbst so ein schöner Tag schnell zu einem Tag wird, an den man sich nicht mehr erinnern will.
Kommentar ansehen
12.06.2014 17:47 Uhr von syndikatM
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
man sollte zwischen seinem echten geld daher immer einen 50ziger falschgeld mit sich führen, dann ist die chance sehr hoch die diebe zu erwischen.
Kommentar ansehen
12.06.2014 21:21 Uhr von auru
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Solches Gesindel, das mein und dein nicht auseinander halten kann, läuft immer mehr rum.
Oft lassen sich diese Zigarettenbürscherl nicht nur orten, sondern machen von sich auch noch Fahndungsfotos.
Kommentar ansehen
13.06.2014 08:30 Uhr von CrazyCatD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habs schon gemeldet ist jedoch immer noch nicht geändert, erstens fand der Vorfall in Trendelburg an der Diemel statt, einen Fluß namens Driemel gibt es nicht.
Kommentar ansehen
13.06.2014 08:46 Uhr von CrazyCatD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry die Diemel sollte das zweitens sein, im Eifer des Schreibens vergessen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?