12.06.14 11:48 Uhr
 879
 

Nordkorea: Kim Jong Un kritsiert ungenaue Wettervorhersagen im Land

Der nordkoreanische Diktator Kim Jon Un ist unzufrieden mit der anhaltenden Trockenheit im Land und kritisiert deswegen den staatlichen Wetterdienst.

Bei einem Besuch nahm sich der Machthaber die Meteorologen höchstpersönlich vor und schimpfte über deren Arbeit.

"Er sagte, dass es viele unkorrekte Vorhersagen gibt, weil die meteorologischen Beobachtungen nicht auf einer modernen und wissenschaftlichen Basis beruhen", so die staatliche Zeitung "Rodong Sinmun".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Land, Nordkorea, Wetter, Kim Jong-un
Quelle: spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2014 11:53 Uhr von ZzaiH
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
genau kim will regen also der wetterdienst gefälligst regen besorgen...
Kommentar ansehen
12.06.2014 12:28 Uhr von heinzinger
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Tägliche anti Nordkorea News...

Außerdem: Wayne?
Kommentar ansehen
12.06.2014 14:23 Uhr von Maverick Zero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was lernen wir daraus?
Als Nord-Koreaner oder als Schweizer darf man sich nicht über ungenaue Wettervorhersagen aufregen, sonst geht der neudeutsch sogenannte "Shitstorm" los.
Kommentar ansehen
12.06.2014 14:38 Uhr von Kanga
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na recht hat er doch...
wie kann es in dem land gute ernten geben...
wenn die das wetter nicht kennen..
ohne das funktioniert doch keine landwirtschaft mehr..
oder glaubt ihr die Bauern in USofA gehen noch nach nem Zipperlein im Bein aus??
im leben nicht.....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?