12.06.14 10:49 Uhr
 488
 

Formel 1: Bei Mercedes kracht es gewaltig im Gebälk

Nach den technischen Problemen beim letzten Grand Prix knirscht es wohl kräftig im Mercedes Team.

Teamchef Toto Wolf schickte jetzt mahnende Worte in Richtung seiner Piloten Nico Rosberg und Lewis Hamilton.

"Wenn sich die beiden und auch ihre Autos weiter so hochpushen, müssen wir in Frage stellen, ob wir sie weiter so frei fahren lassen können", so Wolf. Er dementierte aber, dass die technischen Probleme daran lagen, dass die beiden ihre Autos zu hart ran genommen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Mercedes, Lewis Hamilton, Nico Rosberg
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2014 12:23 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Er dementierte aber, dass die technischen Probleme daran lagen, dass die beiden ihre Autos zu hart ran genommen haben. "

Dann wurde die Elektronik-Box also wegen dem Wetter so heiß, dass sie sich abschaltete?

Naja, andere Teams haben ja auch das ganze Rennen über gepusht, also sollte das auch ein Mercedes aushalten. Den Fahrern jetzt diesen Defekt anzulasten, weil sie das machen wofür sie bezahlt werden, halte ich dann eher auch für falsch.
Solange sie sich nicht in die Kisten fahren, ist alles gut und es tut der Formel 1 wenigstens etwas gut.
Kommentar ansehen
14.06.2014 20:19 Uhr von Winneh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Rosi sollte Perez lieber einen Presentkorb schicken, ohne die Bremse wäre er nicht mehr aufs Podest gekommen.

Aber lustig, das beide fast gleichzeitig das selbe Problem hatten.
Kommentar ansehen
14.06.2014 21:17 Uhr von advicer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ok, wenn die beiden sich in Ruhe lassen, könnten sie praktisch im Schongang das Rennen bestreiten und somit sämtliche Risiken etwas verringern. Das ist aber nicht was ich sehen will!
Mercedes, bitte nicht!

[ nachträglich editiert von advicer ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?