12.06.14 10:44 Uhr
 305
 

Bielefeld: Mercedesfahrer wird wegen abgebrochenem Überholmanöver handgreiflich

Am Nachmittag des Dienstags endete ein Streit zwischen zwei Autofahrern in einer handfesten Auseinandersetzungen, wobei auch die Fäuste flogen.

Der Grund des Streits war ein abgebrochenes Überholmanöver eines 22-jährigen Ford-Fahrers. Ein Mercedesfahrer regte sich darüber so auf, das er den Mann auf der zweispurigen Straße während der Fahrt beschimpfte und an einer Ampel ausstieg und zur Rede stellte.

Dabei wurde der 24-jährige Mercedesfahrer auch handgreiflich. Dann fuhr er davon. Der Ford-Fahrer hatte sich das Kennzeichen gemerkt und erstattete Anzeige. Der 24-Jährige war der Polizei kein Unbekannter.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bielefeld, Prügel, Überholmanöver
Quelle: nw-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2014 11:13 Uhr von PakToh
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Mal ne blöde Frage... "...in einer handfesten Auseinandersetzungen, wobei auch die Fäuste flogen." - Also für mich fliegen in einer HANDFESTEN Auseinandersetzung immer die Fäuste, sonst wäre sie nciht handfest, sodnern nur eine Diskussion, eine lautstarke oder Hitzige, aber eben nicht handfeste Diskussion/Auseinandersetzung...
Kommentar ansehen
12.06.2014 11:19 Uhr von Sirigis
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem aggressiven Mann um einen bereits polizeilich in Erscheinung getretenen 24-jährigen Bielefelder handelt."

Hmmmm, lasst mich raten.
Kommentar ansehen
12.06.2014 11:27 Uhr von brycer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"...
Der 24-Jährige war der Polizei kein Unbekannter." <-- Was immer das auch heißen mag. ;-)
Kommentar ansehen
12.06.2014 12:45 Uhr von DuyWarlord
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann es Shortnews nur zulassen, zu erwähnen, dass es sich um einen Mercedesfahrer handelt! Damit schürt man wieder Vorurteile, wie man an obigen Kommentaren erkennen kann.

Nichtsdestotrotz kann ich nicht nachvollziehen, dass man gleich aussteigen muss, aber eine gewisser Personengruppe sieht dies als Pflicht an. Solche Leute sollte auch gleich der Führerschein entzogen werden.
Kommentar ansehen
12.06.2014 13:32 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DuyWarlord:
Wie kommst du bitte darauf dass obige Kommentare sich irgendwie darauf beziehen, dass es sich um einen Mercedesfahrer handelt? Wer erwähnt hier, außer dir, mit einem Wort die Automarke in den Kommentaren?
Kann es eventuell sein dass du ein etwas paranoider Mercedesfahrer bist? ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?