12.06.14 10:43 Uhr
 1.762
 

USA: Mann wurde vom "Instagram"-Nutzer zum Topfotografen mit eigener Ausstellung

Bis vor einem Jahr war die Fotografie nur ein Hobby für den Amerikaner Daniel Arnold, lediglich in seiner Freizeit schoss er Bilder in den Straßen von Manhattan.

Seine Leidenschaft wurde zur Obsession, nachdem er seine außergewöhnlichen Bilder auf der Plattform "Instagram" veröffentlichte, gewann er viel Aufmerksamkeit und reichlich Anhänger.

Er nutzte seine Popularität um auch im echten Leben Kapital daraus zu schlagen, mittlerweile verdient er hauptberuflich 15.000 US-Dollar pro Tag mit seinen Bildern.Er hat es sogar auf eine eigene Ausstellung gebracht, eine Galerie in San Francisco präsentiert bis zum 27. Juni seine Werke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Ausstellung, Nutzer, Instagram
Quelle: bbc.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2014 15:01 Uhr von d1pe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das Bild in der News ist etwas klein geraten, wenn man draufklickt. Bitte ein wenig vergrößern.
Kommentar ansehen
12.06.2014 17:20 Uhr von Danny_Ocean
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einen Klick auf die Quelle hätte dir den Kommentar erspart ... wenn er durch Instagram nun 15.000 Kröten am Tag macht, dann läuft bei ihm
Kommentar ansehen
16.06.2014 11:32 Uhr von lucstrike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Egal wie und was auch immer, er verdient sein Geld mit
interessanten Fotos.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?