12.06.14 10:28 Uhr
 34
 

TweetDeck wird Opfer von XSS-Sicherheitslücke

Der berühmte Management-Service von Twitter namens "TweetDeck" ist Opfer einer Cross-Site Scripting Sicherheitslücke geworden.

Der Dienst wurde deswegen vorübergehend außer Betrieb genommen und steht nicht zur Verfügung.

Ein Hacker machte sich die Sicherheitslücke anscheinend zur Nutze, konnte aber keinen Zugriff auf Daten nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Opfer, Hacker, Sicherheitslücke
Quelle: zdnet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Budapest: 18-Jähriger findet Bug in U-Bahnticketsystem und wird verhaftet
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Putzhilfen führen zu glücklicherem Leben
Fußball: Empörung über Ronald McDonald als Einlaufkind bei Real gegen Manchester
Studie: Populisten in Deutschland chancenlos und sogar Wahlhelfer für Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?