12.06.14 09:54 Uhr
 82
 

Ägypten: Aktivist Abdel Fattah erhält 15 Jahre Haft

In Ägypten wurde der Aktivist Abdel Fattah, der bereits gegen Husni Mubarak protestierte, jetzt zu einer Haftstrafe von 15 Jahren verurteilt.

Der Aktivist wurde Ende letzten Jahres festgenommen und wurde gegen Kaution wieder freigelassen.

Die Familie des Aktivisten verurteilt die Strafe, da Fattah noch im Gericht ohne Anwesenheit des Richters verurteilt wurde. Der Anwalt fordert unterdessen eine sofortige Wiederaufnahme des Verfahrens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Ägypten, Aktivist, Husni Mubarak
Quelle: abc.net.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2014 12:04 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also was ist nun der unterschied zwischen ägypten vor und nach der revolution...?

oh ich weiß: es gibt keine säkularität mehr

glückwunsch

in spätestens 5 jahren wird sich das bitterst rächen, was da in nordafrika gelaufen ist...
Kommentar ansehen
12.06.2014 21:45 Uhr von NilsGH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hat den denn dann verurteilt, wenn der Richter noch beim Essen war? ... O.o
Kommentar ansehen
02.12.2014 15:28 Uhr von KaiserackerSK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er soll froh sein das er nicht wegen Gotteslästerung verurteilt wurde. Denn Mubarak scheint ja von Gott geschickt worden zu sein. Wie lässt sich sonst der Freispruch mit der Begründung erklären „Nur Gott kann über Mubarak urteilen“. Korruption in seiner reinsten Form. Die versuchen es ja noch nicht einmal zu verschleiern

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?