12.06.14 10:57 Uhr
 981
 

JK Rowling wird wegen Spende beleidigt

Die Autorin des berühmten Romans "Harry Potter" wurde wegen einer Spende in Höhe von 1,8 Millionen Dollar für die "NO" Kampagne im Internet öffentlich beleidigt.

Konkret geht es bei der Kampagne, um den Austritt von Schottland aus dem Vereinigten Königreich.

Dabei geht es Rowling offenbar darum, dass die medizinische Versorgung in Schottland unter der Aufteilung leiden würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Harry Potter, Spende, Irland, Joanne K. Rowling
Quelle: www.independent.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2014 10:59 Uhr von FrankCostello
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Gestern war es noch Schottland ...
Kommentar ansehen
12.06.2014 12:02 Uhr von atrocity
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Darüber wundert die sich ernsthaft? Ist doch klar das so etwas nicht bei allen gut ankommt.

Außerdem: wer will freiwillig zu England gehören? Ich würde mich freuen wenn Schottland unabhängig werden würde. England hat drecks- Gesetze und ist auf meiner "Dort hin reise ich sicher nicht"-Liste.
Aber in Schottland würde ich trotzdem ganz gern mal wieder Urlaub machen.
Kommentar ansehen
12.06.2014 14:29 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zu Recht.
Kommentar ansehen
13.06.2014 22:09 Uhr von richy7
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die könnte ruhig auch anders spenden, wo wichtiger ist

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?