12.06.14 16:15 Uhr
 7.282
 

USA/Florida: Frau mit unglücklichem Namen soll Flugkörper auf Auto abgefeuert haben

In Florida wurde eine Frau festgenommen, weil sie angeblich einen Flugkörper auf ein mit Personen besetztes Auto abgefeuert hat.

Im Polizeibericht wird nicht exakt erwähnt, ob es sich bei dem Projektil nur um eine Feuerwerksrakete oder um eine größere lebensgefährliche Waffe handelte.

Einer Zeitung zufolge jedoch toppt der Name der 37-jährigen Frau "Crystal Metheney" die bisher in Florida Festgenommenen mit den Namen "Edward Cocaine" oder "Brittany Boozel".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Polizei, Festnahme, Name, Florida
Quelle: www.rawstory.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2014 16:15 Uhr von montolui
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Man kann dem Original Polizeibericht wirklich nicht entnehmen, mit was genau die Frau in das Fahrzeug geschossen haben soll:
http://www.polksheriff.org/...
Kommentar ansehen
12.06.2014 16:19 Uhr von Berundo
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Dem Aussehen nach zu urteilen, hätte der Name nicht passender sein können.
Kommentar ansehen
13.06.2014 03:08 Uhr von damagic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
newstitel made my day ^^
Kommentar ansehen
13.06.2014 13:58 Uhr von quiupu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Missile wird wohl eine Dose Cola gewesen sein. Amerikaner und ihre komischen Gesetze.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?