11.06.14 16:07 Uhr
 950
 

Kampagne gegen schottische Unabhängigkeit: Joanne K. Rowling spendet eine Million

Die "Harry Potter"-Autorin Joanne K. Rowling setzt sich gegen die geplante Unabhängigkeit Schottlands ein.

Eine Million Pfund hat die Britin deshalb an eine entsprechende Kampagne gespendet.

"Mein Zögern, die Unabhängigkeit zu unterstützen, hat nichts damit zu tun, dass ich nicht an die bemerkenswerten Schotten oder Schottlands Leistungen glaube. Die einfache Wahrheit ist, dass Schottland dem gleichen Druck des 21. Jahrhunderts unterworfen ist wie der Rest der Welt", erklärt sie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spende, Kampagne, Schottland, Unabhängigkeit, Joanne K. Rowling
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2014 16:40 Uhr von Sarkast
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Braveheart wäre entsetzt!
Kommentar ansehen
11.06.2014 17:49 Uhr von r3vzone
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Man wäre das ein geiles Gefühl, wenn ich mal so ne Millionen spenden könnte. Ich wäre stinkreich und würde mich wie Jesus fühlen.
;)
Kommentar ansehen
11.06.2014 18:23 Uhr von Schmollschwund
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Zitat:" Die einfache Wahrheit ist, dass Schottland dem gleichen Druck des 21. Jahrhunderts unterworfen ist wie der Rest der Welt", erklärt sie."

Druck? Wohl der, dass man mit genügend finanziellen Mitteln ganze Länder kaufen kann? ;)
Kommentar ansehen
11.06.2014 18:52 Uhr von CoffeMaker
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Druck? Wohl der, dass man mit genügend finanziellen Mitteln ganze Länder kaufen kann? ;) "

Oder Erpressen. Wenn ein Land nicht das macht wie es die Elite will übt man wirtschaftlichen Druck aus.
Kommentar ansehen
12.06.2014 11:13 Uhr von daiakuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für so n müll spendet die geld

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?