11.06.14 13:34 Uhr
 1.206
 

Fußball: Wie sich Hitze auf Spieler, Laufverhalten und Passgenauigkeit auswirkt

Sportwissenschaftler vertreten die These, dass sich die Hitze auf das Spielverhalten von Fußballspielern auf eine ganz bestimmte Art auswirkt. Bei Hitze werden die Spieler ihrer Meinung nach "lauffauler" und insgesamt langsamer.

Dafür erhöht sich jedoch die Passgenauigkeit. Dies belegen die Wissenschaftler auch mit verschiedenen Studien. Kühlwesten vor dem Spiel könnten eine Verzögerung leistungslimitierender Körpertemperaturen bewirken, d.h. die Spieler könnten bei Hitze länger so spielen, wie bei mittleren Temperaturen.

Sportwissenschaftler bezweifeln daher, ob eine laufintensive Spielstrategie bei hohen Temperaturen sinnvoll ist, wie es Joachim Löw für die deutsche Nationalmannschaft in Brasilien geplant hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fußball, Spieler, Hitze, Joachim Löw, Passgenauigkeit
Quelle: ingenieur.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry glaubte bei Anruf von Joachim Löw an Telefon-Streich
Fußball: Joachim Löw hat sich in neuem Vertrag Ausstiegsklausel gesichert
Fußball: Joachim Löw testet drei Neue im Nationalmannschaftskader

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2014 14:00 Uhr von PakToh
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Wir brauchen allen ernstes Wissenschaftler, um heraus zu finden, dass man bei Hitze schneller ermüdet und nicht so viel und schnell laufen kann wie bei gemäßigten Temperaturen?

Also ich muss nur mal 100m bei 30° im Schatten gehen um diese These auszustellen! - Und wenn ich noch 100 Leute mitnehme hab ichs sogar belegt, also was soll dieses schwachsinnige Kaffeesatzlesen eigentlich?
Kommentar ansehen
11.06.2014 14:31 Uhr von Hallominator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Captain Obvious hat zugeschlagen.

Ich denke mal, das mit der Passgenauigkeit geschieht unbewusst, denn je schwieriger etwas ist, desto stärker konzentriert man sich auf das Ziel.
Das kann sogar so weit gehen, dass man sich beim Sport tatsächlich mehr anstrengt (wegen der erhöhten Konzentration) und somit zuerst besser spielt, bevor die Hitze letztlich ihren Tribut in Form von körperlicher und geistiger Erschöpfung fordert.
Leider weiß ich nicht mehr, wo ich das gelesen habe.
Kommentar ansehen
11.06.2014 17:25 Uhr von der_Z
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hier wollte mal wieder irgendein Klugscheißer die Gunst der WM-Stunde nutzen, um sich selbst mit offensichtlichen Fakten in den Vordergrund zu spielen. Arm, wirklich arm...
Kommentar ansehen
11.06.2014 18:52 Uhr von Biblio
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was habe ich Dir noch vor einem Monat gesagt Jogi?
Flieg sofort mit dem Team nach Brasilien, damit sich die Spieler akklimatisieren können. Aber nein, Du bist ja der Löw ... aber klug bist Du nicht.
Kommentar ansehen
11.06.2014 19:31 Uhr von kuno14
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
den luftdruck nicht vergessen.........................
Kommentar ansehen
11.06.2014 21:10 Uhr von Cassiopeia711
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Den Hodensack in kaltes Wasser hängen
Kommentar ansehen
12.06.2014 18:18 Uhr von Maestro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja aus dem Stand ist es einfacher passgenau zu spielen dafür brauch ich kein Wissenschaftler für. Und der Gegner ist auch etwas träger also wird der Pass dadurch auch sicherer

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry glaubte bei Anruf von Joachim Löw an Telefon-Streich
Fußball: Joachim Löw hat sich in neuem Vertrag Ausstiegsklausel gesichert
Fußball: Joachim Löw testet drei Neue im Nationalmannschaftskader


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?