11.06.14 13:09 Uhr
 470
 

Gelsenkirchen: Suche nach Panda immer noch erfolglos

Den schweren Unwettern in Nordrhein-Westfalen fiel auch ein Zoo in Gelsenkirchen zum Opfer. Noch immer sind Angestellte der "Zoom-Erlebniswelt" auf der Suche nach einem kleinen männlichen Pandabären.

Seine weibliche Artgenossin wurde bereits eingefangen, nachdem der Sturm ihr Gehege beschädigt hatte. Es besteht die Möglichkeit, dass das Tier unter einem eingestürzten Verwaltungsgebäude oder unter einem Gehege liegen könnte.

Eine zweite Option möchten sich die Helfer gar nicht erst ausmalen, denn auch die Unterkunft der Wölfe wurde beschädigt. Derzeit arbeiten 60 Freiwillige daran, die Schäden zu beseitigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Suche, Unwetter, Gelsenkirchen, Panda
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hotels: Pornoeinnahmen brechen ein, Gäste schauen lieber Netflix
Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres
Paris: Eiffelturm wird für 300 Millionen Euro renoviert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea giftet gegen Barack Obama: "Soll sich aufs Einpacken konzentrieren"
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Bundesverfassungsgericht entscheidet: Rechtsextreme NPD ist nicht verboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?