11.06.14 11:40 Uhr
 623
 

Sozialverband kritisiert Buch: "Christian Wulff verhöhnt Hartz-IV-Bezieher"

Der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtverbands, Ulrich Schneider, ist empört über den Buchtitel "Ganz oben, ganz unten", den Christian Wulff für sein Abrechnungsbuch gewählt hat.

Zwar sei der Ex-Bundespräsident nach seinem Rücktritt tief gefallen: "Doch hätte Herrn Wulff bei der Wahl seines Titels auffallen müssen, dass Menschen, die wirklich ´ganz unten´ sind, darunter über sechs Millionen Hartz-IV-Bezieher, sich geradezu verhöhnt fühlen müssen."

Auch Wulffs Partei, die CDU, findet den Titel unangemessen und kritisiert ihn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Buch, Christian Wulff, Sozialverband
Quelle: handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2014 11:49 Uhr von bpd_oliver
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde den Titel passend, der bringt wenigstens die Arroganz und Überheblichkeit unserer Politiker-Kaste auf den Punkt.
Kommentar ansehen
11.06.2014 11:55 Uhr von Leimy
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Sind es nicht vielmehr diejenigen die bei "ganz unten" gleich an Hartz-IV-Empfänger denken, die dazu beitragen, dass Hartz-IV-Empfänger so einen schlechten Ruf haben?

Ich finde den Titel passend.
Kommentar ansehen
11.06.2014 11:59 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Unnötige Polemik vom Sozialverband.

Wenn´s im Leben des Herrn Wulff von ganz oben, nach ganz unten ging, dann stimmt das ja auch.

Welchen Titel sollte man den wählen, wenn selbst Zigeunersauce rassistisch sein soll? Irgendjemand findet mit Sicherheit immer irgendwas.

Und was Herrn Wulff angeht:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...

Hier muss man die Quelle auch mal loben. Wer sich das durchliest, der bekommt vielleicht doch einen anderen Blick auf das ehemalige Staatsoberhaupt.
Kommentar ansehen
11.06.2014 13:40 Uhr von tutnix
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
prioblem ist nur, das wulff trotz gerichtsverfahren noch nicht mal in die nähe von ganz unten gekommen ist.
Kommentar ansehen
11.06.2014 13:55 Uhr von Perisecor
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Als ob Menschen, die Hartz4 beziehen, "ganz unten" wären.

Leider haben Menschen in somalischen oder nigerianischen Slums keinen Sozialverband, der nun Kritik üben könnte. Die haben ja nicht mal Wasser und/oder was zu futtern.
Kommentar ansehen
11.06.2014 17:36 Uhr von Phyra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
warum sollten h4 empfaenger ganz unten sein? es gibt aufstocker die leben schlechter, und von menschen ausserhalb der industrielaender will ich garnicht erst reden...
Kommentar ansehen
11.06.2014 17:46 Uhr von CoffeMaker
 
+4 | -0