11.06.14 11:07 Uhr
 390
 

Studie: Brustkrebsrisiko bei Frauen steigt durch den Verzehr von rotem Fleisch

Laut einer Studie von amerikanischen Forschern haben Frauen, die viel rotes Fleisch essen, ein erhöhtes Brustkrebsrisiko.

Steaks oder Hamburger schaden demnach, Geflügel, Fisch oder Eier haben jedoch keinen negativen Einfluss.

Die Gefahr an Brustkrebs zu erkranken, steigt bei diesen Frauen um 22 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Fleisch, Verzehr
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck