11.06.14 10:27 Uhr
 2.347
 

USA: Reporterin durfte nicht in Gerichtssaal, weil ihre Schultern unbedeckt waren

Eine Reporterin des "Standard Examiner" sollte von einer Gerichtsverhandlung im amerikanischen Bundesstaat Utah berichten.

Allerdings wurde ihr bereits der Zugang zum Gerichtssaal verwehrt, da ihr Tank-Top einen Verstoß gegen die Kleiderordnung darstellte, ihre Schultern waren unbedeckt. Während einer Pause konnte sie lediglich einen Parka auftreiben und zog diesen dann auch an.

Der Sicherheitsbeamte scherzte noch, dass es ganz schön warm sei um eine Jacke zu tragen. Dennoch stand sie die zweistündige Verhandlung durch, glücklicherweise war der Saal recht kühl. Eine Überprüfung der Richtlinien ergab, dass Tank-Tops tatsächlich eine Verletzung der Kleiderordnung darstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Reporter, Gerichtssaal
Quelle: nydailynews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2014 11:41 Uhr von Leimy
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Wow tolle News! Sie durfte nicht rein und Recherchen ergaben, dass das seine Richtigkeit hat.

Ja und nun?
Kommentar ansehen
11.06.2014 11:45 Uhr von Schlauschnacker
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Bestimmte Orte und Veranstaltungen verlangen eben eine entsprechende Gaderobe. Richtig so!
Kommentar ansehen
11.06.2014 12:39 Uhr von kuno14
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
noch lächelt sie...........
wenn endlich die scharia in amiland eingeführt wird gibts steine.........
Kommentar ansehen
11.06.2014 13:22 Uhr von sooma
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos:

Sowas gehört auch hiezulande nicht zum guten Ton. Je nach Richter fliegt man dann raus, auch wenn ein Tanktop im Zuschauerraum in D sicher liberaler behandelt wird.

§ 175 (1) GVG:
"Der Zutritt zu öffentlichen Verhandlungen kann unerwachsenen und solchen Personen versagt werden, die in einer der Würde des Gerichts nicht entsprechenden Weise erscheinen." http://dejure.org/...
Kommentar ansehen
11.06.2014 13:36 Uhr von tutnix
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
die klamotte ist in der quelle zu sehen. anstössig ist dann doch was anderes.
Kommentar ansehen
11.06.2014 14:45 Uhr von Katü
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
sleeveless blouse ist kein TankTop
Kommentar ansehen
11.06.2014 15:39 Uhr von WasZumGeier
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
"Bestimmte Orte und Veranstaltungen verlangen eben eine entsprechende Gaderobe. Richtig so!"

Nein, das ist bescheuert, aber die Bevölkerung besteht ja großteils aus verklemmten Faggots die sinnlose Regeln für sinnvoll halten. Lel. Dennoch keine News wert.
Kommentar ansehen
11.06.2014 15:49 Uhr von ElChefo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
WasZumGeier

...und du bist ja derart sinnvoll unverklemmt, das du den Großteil der Amerikaner als homosexuell beleidigst?

Sehr klug.
Kommentar ansehen
11.06.2014 15:51 Uhr von WasZumGeier
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Nein, nur als verklemmte und nervige Harleyfahrer
Kommentar ansehen
11.06.2014 15:56 Uhr von Biblio
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nur wenige haben hier die notwendige Hirnmasse von ein paar wenigen Gramm, um zu verstehen, dass eine gewisse Ordnung unabdingbar ist und eingehalten werden muss. Ihr könnt euch einfach nicht alles erlauben, wonach euch gerade ist!
Kommentar ansehen
11.06.2014 16:11 Uhr von Schlauschnacker
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ WasZumGeier
Was hat das mit verklemmt zu tun, wenn zu bestimmten Anlässen eine Kleiderordnug einzuhalten ist? Eine unangemessene Kleidung vor Gericht ist nun mal respektlos und wenn man den Respekt vor dieser Einrichtung nicht aufbringen will, dann bleibt man eben zu Hause.
Das gilt nicht nur für Gerichte, jede angesagte Discothek hat Türsteher, die schon am Eingang Leute abweist, die schon allein durch ihre Aufmachung nicht zum gewünschten Klientel gehören. Da passen sich die Leute doch auch an, wenn sie dabei sein wollen.
Kommentar ansehen
11.06.2014 18:53 Uhr von kuno14
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
alle nackt ist die lösung.......
macht im winter bestimmt spasssssssssssss
Kommentar ansehen
11.06.2014 19:36 Uhr von WasZumGeier
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
"Was hat das mit verklemmt zu tun, wenn zu bestimmten Anlässen eine Kleiderordnug einzuhalten ist?"

Kann man sich nicht denken, weshalb schulterfrei verboten ist?

"Eine unangemessene Kleidung vor Gericht ist nun mal respektlos und wenn man den Respekt vor dieser Einrichtung nicht aufbringen will, dann bleibt man eben zu Hause"

Respekt ist auch so eine Sache, über die ich bei gewissen Situationen schon immer nur lachen konnte. Ich meine nur weil jemand sich anders kleidet, ist das fehlender Respekt? Oh bitte wie lächerlich diese sinnlose Moralvorstellung doch ist. Ich sag nur "calm you tits". Genauso zu den ganzen Pfeifen die sich beschweren, wenn ich mein Bein über das andere lege. Denn solange ich meinen gegenüber freundlich behandle, hat er gefälligst seine dämliche Fresse zu halten und sich nicht über meine Haltung zu beschweren. Oder mache ich die anderen dafür an, dass sie ihre ekelhaften Gesichter nicht mit einer Papiertüte bedecken?

"wenn zu bestimmten Anlässen eine Kleiderordnug einzuhalten ist?"

Solange sie sinn macht, habe ich nichts gegen einzuwenden. Was aber durch die gesellschaftlich angewurzelte Moralvorstellung meistens nur bescheuert begründet sein kann.

"Nur wenige haben hier die notwendige Hirnmasse von ein paar wenigen Gramm, um zu verstehen, dass eine gewisse Ordnung unabdingbar ist"

Nur wenige haben hier die notwendige Hirnmasse von ein paar wenigen Gramm, um zu verstehen, dass gewisse Ordnungen in gewissen Situationen einfach bullshit sind.

"Ihr könnt euch einfach nicht alles erlauben, wonach euch gerade ist!"

Wir können uns aber über bescheuerte Sachen aufregen.

Unabdingbar diese Kleiderordnung haha alles klar. Geht ja ab wie im Islam hier.
Kommentar ansehen
11.06.2014 22:15 Uhr von ElChefo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
WasZumGeier

"Respekt ist auch so eine Sache, über die ich bei gewissen Situationen schon immer nur lachen konnte:"

...wundert es dich, nicht für "voll" genommen zu werden?

"Ich meine nur weil jemand sich anders kleidet, ist das fehlender Respekt?"

Gehst du auch im Clowns-Kostüm zu einer Beerdigung? Betrittst du eine Moschee mit Schuhen? Gehst du in Bermudas mit freiem Oberkörper in die Kirche? Gehst du in Schlabberklamotten für ein faules Couch-Wochenende zum Bewerbungsgespräch?
Natürlich ist es respektlos, auf die Befindlichkeiten anderer zu defäkieren, nur weil man gerne "Anti-Mainstream" sein will.

"Ich sag nur "calm you tits""

Und alle so: Yeah, Englisch kann er auch nicht.

"Denn solange ich meinen gegenüber freundlich behandle, hat er gefälligst seine dämliche Fresse zu halten(...)"

Den Widerspruch erkennst du nicht? Natürlich nicht, weil...

"(...) und sich nicht über meine Haltung zu beschweren."

...du verlangst Respekt für deine Haltung. Selbst bist du aber zu keinerlei Respekt anderen gegenüber imstande. Soviel dazu.

"Solange sie sinn macht, habe ich nichts gegen einzuwenden."

Oha.
...und natürlich sind es deine eigenen persönlichen Vorstellungen von "Sinn" und "Unsinn", die definieren, wann es "Sinn" macht, sich an Gepflogenheiten zu halten und wann nicht? Was ist bitte mit der Würde der Anderen?!

"Nur wenige haben hier die notwendige Hirnmasse von ein paar wenigen Gramm, um zu verstehen, dass gewisse Ordnungen in gewissen Situationen einfach bullshit sind. "

Tatsache. Du gehörst nicht dazu.
Wäre dem so, hättest du gemerkt, das es die Ordnung ist, die das Zusammenleben erst möglich macht und das es nicht die Empfindungen des Einzelnen, sondern der kollektive kleinste gemeinsame Nenner ist, der die Ordnung definiert. Ob es dir passt oder nicht, du bist ein minimal winziges, klitzekleines Bestandteilchen einer etwas grösseren Gesellschaft, die ein wenig mehr kennt als nur deine Ansichten.
Kommentar ansehen
12.06.2014 10:16 Uhr von Schlauschnacker
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ WasZumGeier

"Ich meine nur weil jemand sich anders kleidet, ist das fehlender Respekt?"

Es geht nicht um "anders gekleidet" sondern um unpassende Kleidung. Du kannst ja anziehen was Du willst, bleibst aber bei vielen Veranstaltungen eben draußen. Wenn ich mir den Rest Deines letzten Beitrages durchlese ist das auch besser so. WIR bleiben lieber unter uns.
Kommentar ansehen
13.06.2014 12:32 Uhr von WasZumGeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach scheiße so viele Beiträge...voll kein Bock drauf, aber was solls...

@ElChefo

"...wundert es dich, nicht für "voll" genommen zu werden?"

Ja, dabei bin ich doch so ernte :C

"Gehst du auch im Clowns-Kostüm zu einer Beerdigung? Betrittst du eine Moschee mit Schuhen? Gehst du in Bermudas mit freiem Oberkörper in die Kirche?"

Hey ich weiß auch wie es in der Gesellschaft läuft und halte mich daran, denk mir jedoch meinen Teil undzwar wie bescheuert und unsinnig das ist, was man von mir verlangt. Das ich nicht mit einem Clownskostüm zu einer Beerdigung gehe ist selbst mir verständlich. Da wird um einen geliebten Menschen getrauert und wenn ein Clown würde das nur ins lächerliche ziehen. Das ist etwas wofür ich noch verständnis habe, weil es mir wenigstens einleuchtet. In ein Scheißhaus wie eine Moschee oder Kirche gehe ich prinzipiell nicht rein. Ich werde mich doch nicht dem Osterhasen unterordnen und ich muss es zum glück auch nicht.

"Gehst du in Schlabberklamotten für ein faules Couch-Wochenende zum Bewerbungsgespräch?"

Nein, weil die Kunden keinen wollen der wie ein Schlappschwanz aussieht. Schlecht für die Firma halt.

"Natürlich ist es respektlos, auf die Befindlichkeiten anderer zu defäkieren, nur weil man gerne "Anti-Mainstream" sein will."

Boah dieser Schwachsinn mit dem Respekt...scheiß drauf und auf die respekt-bettler. Heutzutage ist doch jede kleinigkeit respektlos. Ich muss mich jedem scheiß unterordnen, weil irgendjemand behinderte Moralvorstellungen hat und dessen Eltern wahrscheinlich Geschwister sind und darf mich nichtmal darüber aufregen.
"Warum trägst du kein Kopftuch, weib?! Hab bisschen mehr respekt!" Zum kotzen! Ich respektier doch nicht jeden dahergelaufenen Affen! Und schon garnicht respektiere ich jemanden, der mich ZWINGT ihn zu respektieren. Da haben einige wohl die Bedeutung von "Respekt" vergewaltigt und zu dieser Sippe gehört auch ihr.

"Und alle so: Yeah, Englisch kann er auch nicht."

Oh Gott, ich habe ein R vergessen. Einen ganzen Buchstaben!!! Und falls du selbst dann immernoch drauf rumtreten willst, ist es nicht meine schuld wenn dir "meme" kein Begriff ist.

"Den Widerspruch erkennst du nicht? Natürlich nicht, weil...

(...) und sich nicht über meine Haltung zu beschweren.

...du verlangst Respekt für deine Haltung. Selbst bist du aber zu keinerlei Respekt anderen gegenüber imstande. Soviel dazu."

LMAO! Heißt also: Halte dich an die Moralvorstellung von jedem Hampelmann der dir über den Weg läuft und sich über jede kleine belanglosigkeit beschwert. Geil, sehr geil! Und wenn irgendein Affe im Zug mir sagt, dass ihm meine Haltung nicht gefiele, werde ich seiner Bitte auch ganz sicher nachkommen, statt ihm zu sagen, dass er seine blöde Fresse halten solle und sich um sein eigenes Aussehen kümmern sollte. Haha neim im ernst: Wie lächerlich seid ihr denn? Vernebelt von der verweichlichten "Übertriebene Toleranz für jeden Scheiß" - Gesellschaft? Denke schon.

"...und natürlich sind es deine eigenen persönlichen Vorstellungen von "Sinn" und "Unsinn", die definieren, wann es "Sinn" macht, sich an Gepflogenheiten zu halten und wann nicht? Was ist bitte mit der Würde der Anderen?!"

Würde der anderen? Die anderen sollen erstmal einsehen wie lächerlich und sinnlos ihre Forderungen sind (was sie eben meistens sind) dann können wir weiter über die reden. Wenn etwas eine sinnvolle Begründung hat, ist es sinnvoll. Zu sinnvollen Begründungen gehört schonmal nicht: Allah will es so. Und wenn sie meinen ich würde ihre Würde ankratzen, dann sollen diese Witzfiguren sich bloß von mir fernhalten. Ich habe schon genug mit angekratzter Würde zu tun *hust* ehrenhafte Moslems und so, die mich ebenfalls mit ihrem Geschwafel nerven.

Ich geh einfach mal mit einer Jogginghose in ein Edel-Restaurant um die Ordnung aus dem Gleichgewicht zu bringen. ICH LIEBE CHAOS UND ZERSTÖRUNG!!!

@Schlauschnacker

"Es geht nicht um "anders gekleidet" sondern um unpassende Kleidung."

Warum ist Schulterfrei unpassend? Oh warte ich weiß die Antwort: Die Gesellschaft besteht großteils aus verklemmten Vollidioten die bescheuerte Moralvorstellungen vertreten. Ja so einfach ist das manchmal halt. Manche Verordnungen sind sinnvoll und manche nicht! Hört auf sowas als "generell richtig" abzustempeln, das ist totaler Schwachsinn!

@The_Insaunt der Schulter-Fetischist hätte sich wohl nicht auf den Fall konzentrieren können und war schon kurz vorm kommen. Das ist, denke ich, die einzig logische Schlussfolgerung.

@Januskopf

"Ich glaube nicht, dass Du in einem guten Restaurant bedient wirst, wenn Du Bodypants trägst."

Ich war einfach mal so aus neugier mit einer Jogginghose in einem schön anzuschauenden Restaurant und ich wurde tatsächlich sehr freundlich bedient. Angeguckt wurde ich auch nicht blöd, also tadaaaaa. Hat mich aber überrascht.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?