11.06.14 09:45 Uhr
 392
 

Mini: Britischer Kleinwagen bekommt zwei neue Motoren

Seit März 2014 steht der neue Mini im Autohaus, nun legen die Engländer nach und schieben gleich zwei neue Motoren hinterher - einen Diesel sowie einen Benziner.

Stärkster Diesel ist ab sofort der Mini Cooper SD mit einem Vierzylinder, der aus zwei Litern Hubraum 170 PS und 360 Nm leistet. Als Verbrauch nennt die BMW-Tochter 4,0 bis 4,1 Liter.

Zweiter Motor ist der neue Einstiegsbenziner im Mini One First, ein Dreizylinder mit 1,2 Litern und 75 PS sowie 5,0 bis 5,2 Liter Verbrauch. Beide Motoren sind mit Turbo ausgelegt und ab Juli 2014 auf dem Markt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mini, zwei, Kleinwagen
Quelle: auto-und-motors.de