11.06.14 09:33 Uhr
 377
 

Die Weltbank verwirft globale Wachstumsvorhersage

Die Weltbank hat überraschend ihre Vorhersage über ein möglicherweise bevorstehendes Wirtschaftswachstum wieder zurückgezogen, da es Tendenzen zu steigenden Zinssätzen in den USA und Großbritannien gibt.

Das ist laut Analysen unter anderem auf den kalten Winter in den USA zurückzuführen, den politischen Spannungen zwischen Russland und der Ukraine.

Jedoch ist auch die Erholung der europäischen Wirtschaft, ein Problem, da die Erholung nur langsam voran geht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Wachstum, Weltbank
Quelle: telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2014 10:23 Uhr von TyranosaurusPex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat sich´s der Baron Jacob nochmal anders überlegt
Kommentar ansehen
11.06.2014 10:52 Uhr von Knopperz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ja genau, das liegt am Wetter, der Ukraine...und Obamas Pickeln am Arsch.
Diese Vollidioten. Unbegrenztes Wachstum ist eine Illusion.

Man kann kein Geld aus der Luft erzeugen mit Zinses Zinsen, und hoffen das der Wirtschaftskreislauf das über längere Zeit überlebt. Lehmann 2008 war nur der Anfang.

Man kann sich auch nicht unbegrenzt auf dem Planeten vermehren, der nur begrenzte Resourcen / Lebensmittel und Platz zur Verfügung hat.

Selbst das Universum dehnt sich aus...und zieht sich wieder zusammen.
Wachstum Wachstum... alle reden nur von Wachstum. So eine Scheisse.
Kommentar ansehen
11.06.2014 10:57 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@knoppertz
Wo kommt die schlechte Laune her?
Wo steht etwas von unendlichem Wachstum?
Wie kommst du darauf das alle nur von Wachstum reden?
Kommt mir nicht so vor.
Natürlich strebt jeder für sich Wachstum an, daran ist meiner Meinung nach auch nichts verwerflich.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?