11.06.14 09:36 Uhr
 280
 

Verbraucherschutz darf nun leichter wegen Datenmissbrauch gegen Internetfirmen klagen

Verbraucherverbände können in Zukunft gegen Internetkonzerne Klage einreichen, die mit den Daten ihrer Kunden heimlich Handel treiben. Dieses Recht wurde den Verbraucherverbänden nun von der Bundesregierung eingeräumt.

"Der Einzelne allein kann sich gegen große Internetfirmen nur schwer wehren", so Bundesjustizminister Heiko Maas. Das Recht der Verbände auf diese Klage soll die Netzkonzerne dazu bringen, mit den Daten ihrer Kunden pfleglicher umzugehen.

Außerdem wurden mit dem neuen Gesetz auch die Kündigungsregeln für Verbraucher erleichtert. So sollen Verbraucher leichter aus Verträgen mit Internetkonzernen herauskommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Verbraucherschutz, Datenmissbrauch
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2014 14:28 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit welchem Zweck? - Ich lach mich tot!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Start des Unabhängigkeitsreferendums der Kurden
Hip-Hopper "Fettes Brot" arbeiteten in Hamburg als Wahlhelfer
Bundestagswahl: In Sachsen wurde AfD mit 27 Prozent stärkste Partei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?