10.06.14 19:19 Uhr
 784
 

Frauen-Trio schlägt Mann in Oranienburg zusammen: Sechs Monate Haft auf Bewährung

Drei Frauen sind von einem Gericht in Oranienburg zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden, weil sie gemeinschaftlichen einen Mann zusammengeschlagen haben.

Die Polizeifotos sprachen Bände: Der Mann war offensichtlich zusammengeschlagen worden und auf einem Bild waren die in Mitleidenschaft gezogenen Handknöchel einer der Frauen zu sehen.

Laut Aussage der Schlägerinnen, hatte der Mann die Frauen angeblich belästigt. Eine verbale Auseinandersetzung folgte und schließlich wurde der Mann von den Frauen mit Händen und Füßen malträtiert. Nur eine zufällige Polizeistreife beendete die Prügelorgie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Haft, Bewährung, Trio, Oranienburg
Quelle: maz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2014 19:33 Uhr von TheRoadrunner
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@ newsleser54
"ja gegen so jemand darf man sich nicht wehren, egal ob Frau oder Mann. Er kann noch froh sein das er nicht noch in den Knast muss."
Was meinst du denn mit ´gegen so jemand´?

Ich kann es durchaus nachvollziehen, wenn Frauen irgendwann mal der Kragen platzt, wenn Herren ein "Nein" einfach nicht als solches akzeptieren wollen.
Wenn die Frauen zuvor unbescholten waren, dann finde ich in diesem Fall (Quelle: "Das Opfer, der Oranienburger Robert I., sprach zwar als Zeuge von einer Lappalie ") eine Bewährungsstrafe als Schuss vor den Bug ideal. Wenn sie sich danach nämlich nichts mehr zu Schulden kommen lassen, hat die Bewährungsstrafe so gesehen ihren Zweck erfüllt. Und wenn sie sich etwas zu Schulden kommen lassen, dann wird das ja auf das folgende Urteil addiert.
Kommentar ansehen
10.06.2014 21:38 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ hibbelig
"Bemitleidest Du jetzt, dass sich die Damen die Handknöchlchen verletzt haben beim Zuschlagen?"
Nein, wie kommst du darauf? Bitte einfach nur das lesen, was da steht, und nichts hineininterpretieren.

"Gut zu wissen, dass ich nicht bestraft werde, wenn ich innerhalb einer Asso-Gruppe jemanden verprügeln möchte."
Eine Bewährungsstrafe ist auch eine Strafe. In diesem Fall wurde die Tat desweiteren provoziert, und das Opfer selbst betrachtet die Tat als nicht sehr schwerwiegend.

"Oder scheitert es daran, dass etwas zwischen meinen Beinen baumelt? Zumindest sieht das hier so aus.... "
Wie gesagt: einfach nur lesen, nicht reininterpretieren. Dann kommst du auch nicht auf so abstruse Gedanken.
Kommentar ansehen
11.06.2014 14:35 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Suff - wahrscheinlich bei allen. Ekelhaft.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?