10.06.14 18:41 Uhr
 263
 

Grabsuche/Miguel de Cervantes: Möglicherweise Hinweise gefunden

Nachdem Forscher auf der Suche nach Überresten des Schriftstellers Miguel de Cervantes aus dem 15. Jahrhundert waren, sind nun erstmals Hinweise auf mögliche Fundstücke aufgetaucht.

Innerhalb eines Klosters wurde mit einem Radar und einer Infrarotkamera ein Gebilde ausgemacht, in dem sich Gegenstände befinden könnten.

Cervantes ist durch sein bekanntes Buch "Don Quijote" berühmt geworden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Suche, Grab, Miguel de Cervantes
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?