10.06.14 12:52 Uhr
 1.105
 

Hillary Clinton Schwärmt von Kanzlerin: "Entschlossene, kluge, ehrliche Frau"

Die Ex-Außenministerin der USA Hillary Clinton ist begeistert von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

"Während meiner Zeit als Außenministerin wuchs meine Bewunderung für diese entschlossene, kluge und ehrliche Frau, die mir gegenüber nie verhehlte, was sie dachte", so Clinton in ihrem neuen Buch "Hard Choices".

Merkel habe den europäischen Männerclub durch ihre Art ziemlich durcheinandergewirbelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Angela Merkel, Hillary Clinton, Schwärmerei
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl
Sahra Wagenknecht gibt Russia Today Interview und kritisiert Angela Merkel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2014 13:06 Uhr von ThomasHambrecht
 
+11 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.06.2014 13:18 Uhr von Johnny Cache
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Natürlich ist Merkel ehrlich, war nicht sagt kann auch nicht lügen.
Kommentar ansehen
10.06.2014 13:20 Uhr von Hirnfurz
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
Eine Krähe hackt der andern kein Auge aus. Die pflegen halt ihre Vasallen
Kommentar ansehen
10.06.2014 13:31 Uhr von Stray_Cat
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
"Neuland", "erst aus der Presse erfahren" ...
Ehrlich?
Zum Wähler sicher nicht.

Abwarten und Aussitzen als Standard-Strategie.
Entschlossen?

Klug würde ich unterstreichen. Denn immer wieder wird ihr geglaubt. Schon verblüffend, wieviele Bundesbürger sie immer noch einlullen kann.
Kommentar ansehen
10.06.2014 13:41 Uhr von Hirnfurz
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Stray_Cat:

Hat ja schonmal jemand geschafft und heute fasst man sich an den Kopf, wie eine ganze Nation so blöd sein konnte...
Kommentar ansehen
10.06.2014 13:50 Uhr von atrocity
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht. welchen Job macht sie denn? Zu nichts den Mund aufmachen, blos nirgends anecken. Und wenn doch mal was getan werden muss, immer schön die Minister vor schicken damit an ihr nur nichts kleben bleibt.

Wer gar nichts macht ist bei den Wählern wohl beliebt. Es gibt ja nichts negatives an ihr an das sich der Wähler erinnern kann.
Kommentar ansehen
10.06.2014 13:56 Uhr von Knopperz
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Stiefellecken kommt halt gut an.
Kommentar ansehen
10.06.2014 14:07 Uhr von Trallala2
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
@atrocity

"welchen Job macht sie denn? "

Politik, sie macht Politik. Politik ist, wenn alle etwas bekommen, aber keiner das was er wollte.

Politik ist für dich anscheinend die Durchsetzung deiner Interessen. Aber glaub mir, das kannst du nur ein- oder zweimal machen, dann ficken dich die anderen. Wenn du den anderen auf die harte Tour kommst, kannst du durchaus mal das durchsetzten was du willst, aber dann führen dich die anderen vor. Merkel macht eine passable Politik, sie muss aber achten unsere Interessen zu vertreten, aber die anderen nicht zu Feinden zu machen.

Unserer Wilhelm II wollte es immer so machen wie du es machst, alleine gegen alle. Und dann krachte es und Deutschland war mehr oder weniger isoliert in Europa.

Politik ist somit seine Interessen durchzusetzen, aber auch die anderen beachten.
Kommentar ansehen
10.06.2014 14:14 Uhr von Knopperz
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
> und Deutschland war mehr oder weniger isoliert in Europa.

Ach du meinst so wie jetzt?
Wir leben hier wie die Maden im Speck, und um uns herrum versinkt alles im Chaos und Armut...alle hassen uns?

Mach dir doch nichts vor. Klar geht es uns gut in Deutschland. Aber clevere Politik sieht anders aus. Selbst die Schweiz und Österreich hassen uns mittlerweile.

[ nachträglich editiert von Knopperz ]
Kommentar ansehen
10.06.2014 14:30 Uhr von Trallala2
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@Knopperz

Wenn die Mami sagt, du bist um 22 Uhr zu hause, dann akzeptierst du das nicht voller Liebe, vielleicht entwickelst du auch Aggressionen ihr gegenüber, aber ich glaube nicht, dass du einen Hass entwickelst.

Deutschland ist nicht isoliert. Nicht mal annähernd. Und hassen tut uns auch keiner. Würden sie uns hassen, würden sie fordern, dass wir aus der EU austreten, so dass sie die EU alleine in die Blühte treiben könnten.

Aber was willst du denn? Anscheinend denkst du nicht nach bevor du etwas sagst. Zuerst kritisierst du die Merkel dafür (vielleicht nicht du persönlich, aber es ist typisch für Merkelkritiker), dass sie sie nicht unsere Interessen in der EU vertritt. Dann sagst du aber, dass uns alle Hassen, weil die Merkel zu sehr Deutsche Interessen vertritt. Was also nun?

Was sollte sie (clervere Politik) anders machen?
Kommentar ansehen
10.06.2014 14:34 Uhr von film-meister
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Zitat aus TV-Duell letzten Jahres: Unter MIR wird es keine PKW-Maut geben!!


jaaaaaaaaa, grundehrliche Frau^^
Kommentar ansehen
10.06.2014 15:04 Uhr von PaulRevere23
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ja, so wie die CIA-Lesbe, CFR-Marionette und Benghazi-Mörderin Clinton. Mit solchen Freunden braucht Merkel keine Feinde mehr...

Aber achja, IM Erika hat Ihre Privatadresse ja auch neben der transatlantischen Volksverrätergruppe. Vermutlich mit den Rosenholz-Akten in bedingungslosen und alternativlosen Gehorsam erpresst, die Angie Mata Hari.
Kommentar ansehen
10.06.2014 15:13 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ehrlich? Wenn ich jetzt allein an die Autobahnmaut denke^^ passt das nicht zusammen.
Klug bestimmt, haben ja genug die wieder gewählt...
Entschlossen, naja vielleicht.
Kommentar ansehen
10.06.2014 15:39 Uhr von Hallominator
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück hat Hillary Clinton das gesagt, da muss ich das gar nicht erst ernst nehmen.
Kommentar ansehen
10.06.2014 15:40 Uhr von Knopperz
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Trallala2
> Und hassen tut uns auch keiner.

Ja genau, die Griechen tragen die Nazi-Merkel Plakate nur zum Spass spazieren. Die Schweiz macht die Grenzen auch nur zum Spass zu, und lässt keine Deutschen mehr rein. Das selbe mit der FPÖ in Österreich. Währendessen wird in der Ukraine: tötet die Deutschen und Russenschweine gebrüllt. England und Norwegen kapseln sich von der EU ab. Gauck macht sich (und uns) in der Türkei lächerlich, die sich ganz nebenbei zum Polizeistaat entwickelt. Spanien hat auch kein Geld mehr, und Frankreich rückt ebenfalls nach Rechts.

Aber hauptsache bei uns ist alles tutti, und wir bauen den Mindestlohnsektor munter weiter aus...wärend der Export bald komplett wegbricht weil sich keiner mehr unsere "Qualität" leisten kann. EU Rettungsschirme, wenn ich so eine Scheisse schon lese. Banken werden gerettet und nicht die Wirtschaft gestärkt damit Länder wie Spanien oder Griechenland wieder auf eigene Beine kommen.

Mich würde es nicht wundern wenn Griechenland irgendwann mit den Panzern die sie bei uns gekauft haben, hier bei uns einfahren.
Kommentar ansehen
10.06.2014 16:20 Uhr von MurrayXVII
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Ehrliche Frau"? Die kann ja genau so gut lügen wie ihr Mann...
Kommentar ansehen
10.06.2014 16:41 Uhr von Trallala2
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@Knopperz

Du merkst es nicht, aber du widersprichst dir selbst. Du hast keinen roten Faden in deiner Meinung. Im allgemeinen bist du vermutlich nur gegen Merkel, das ist deine roter Faden. Trotzdem, gegen jemanden sein ist kein politischer Standpunkt.

- Griechen:
das ist eine normale Reaktion. Menschen schalten das Gehirn ab, so wie du zum Beispiel, und reagieren emotional. Griechenland ist pleite. Daran ist nicht die EU schuld und auch nicht Deutschland, sondern einzig und alleine die Griechen. Sie haben ihr Land in die Scheiße gefahren.

Die Griechen hatten mehrer Möglichkeiten zu reagieren. Pleite zu gehen, das hätte jeden getroffen. Oder um Hilfe zu bitten, dann muss man sich aber auch Bedingungen gefallen lassen. Bevor die Stimmung eskaliert ist, wusste jede Grieche wieso ihr Land pleite ist. Die Demonstrationen begannen nicht mit Merkel, die gab es schon vorher. Daran kann sich anscheinend heute keiner erinnern. Aber noch paar Monate vor den Demonstrationen gegen Merkel, gab es schlimme Ausschreitungen gegen die Regierung. Damals wussten alle, dass es die Politiker waren die das Land in den Abgrund gefahren haben. Man sollte aber auch nicht den aufgeblähten Apparat vergessen, der Geld kostete aber nichts brachte.

Und dann kam die Hilfe von der EU und man verstand den Unmut gegen einen anderen Feind zu lenken. Das hat nichts mit Merkel zu tun. Die hat damals das gemacht was alle heute fordern: kein Geld für ein Land das sich selbst in die Scheiße geritten hat. Aber dann brüllten alle, vermutlich auch du, dass das so nicht geht. Wie kann die Kanzlerin so hartherzig sein.

- Schweiz:
Grenzen dicht? Habe ich was verpasst? Das hat nichts mit den Deutschen zu tun und schon gar nicht mit der Merkel. Die Schweizer leiden untere einem Minderwertigkeitskomplex gegenüber den Deutschen. Für sie ist es der große Nachbar oben. Das ist nicht neu.

- Österreich:
keine Ahnung was du meinst.

- Ukraine:
Schön, es wird gebrüllt. Und was hat das mit Hass auf Deutschland zu tun? Das ist gesteuert.

- England:
England hat nie so richtig zu EU gehört, weil es die EU lieber als Wirtschaftsunion sah, nicht als politische Union. Aber wo ist da der Hass auf Deutschland?

- Norwegen:
Norwegen hat Öl und das will es nicht teilen. Wo ist das der Hass?

- Spanien:
Spanien hat auch kein Geld mehr. Ist das unsere Schuld?

- Frankreich:
Frankreich ist links. Das ist schön für die Menschen, aber weniger interessant für die Industrie. Wo ist da der Hass auf Deutschland?

- Gauck:
Gauck macht sich (und uns) in der Türkei lächerlich? Deine Meinung.

- Banken:
Banken werden gerettet? Ja. Das ist ja gerade das Geniale und die Banken wissen, dass sie da die Macht haben. Ohne Banken ist die Wirtschaft schnell kaputt. Kein Geld, die Wirtschaft kann nicht arbeiten. Sie wissen also, dass man sie nicht kaputt gehen lassen kann. Sie haben ein Produkt, das das Land braucht. Ohne sie geht es nicht. Sie stehen am Anfang der Nahrungskette. Brechen sie weg, geht auch der Rest drauf.

Ich meine, natürlich ist es ein Problem, und man darf sich darüber auch ärgern, aber nur Menschen mit kindlichem Gemüt verdrängen die Realität.

"Banken werden gerettet und nicht die Wirtschaft gestärkt damit Länder wie Spanien oder Griechenland wieder auf eigene Beine kommen."

Ja was jetzt? Hast du überlegt was du da schreibst? Zuerst wirfst du Merkel vor nicht unsere Interessen zu vertreten, sprichst von Mindestlohnsektor, dann aber kommst du mit Spanien und Griechenland an und wirfst ihr vor nicht im Sinne der beiden Länder zu regieren.

Knopperz, du hast keine Ahnung was du von dir gibt. Du bist einfach nur gegen Merkel und suchst dir alles zusammen, auch wenn es keinen Sinn ergibt.
Kommentar ansehen
10.06.2014 17:18 Uhr von kuno14
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
teilen die sich nen dildo?man man
Kommentar ansehen
10.06.2014 19:39 Uhr von wer klopft da
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
3 Lügen in einem Satz. Glückwunsch Hillary.
Kommentar ansehen
10.06.2014 20:58 Uhr von Klugbeutel
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die labert Scheiße, damit die Fette weiterhin nach der Pfeife der USA tanzt - und die Fette glaubt das bestimmt auch noch und bildet sich was drauf ein...
Kommentar ansehen
11.06.2014 11:44 Uhr von valdaora
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht

Bin ganz deiner Meinung. Momentan kann Ihr keiner das Wasser reichen. Sie hat den undankbarsten Job, weil alle von den 82 Millionen Bundesbürgern meinen, sie wüssten wie´s besser geht. Derweil hat Frau Merkel in Ihrer Amtszeit soviele Probleme zu bewältigen, da hatte die Amtszeit von G. Schröder sowas wie Abenteuerurlaub... wo ziemlich viel Bullsh*t bei rauskam...

Außerdem genießt Frau Merkel unfassbar viel Respekt und Ansehen im Ausland. Auch wenn das nur wenige hier verstehen mögen oder wollen.

[ nachträglich editiert von valdaora ]
Kommentar ansehen
11.06.2014 19:27 Uhr von Trallala2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Muhammad

"und welche probleme hat sie gelöst?"

Griechenland geht es scheiße.
Italien geht es scheiße.
Spanien geht es scheiße.
Portugal geht es scheiße.
Frankreich geht es schieße.
Slowenien geht es schieße.
Irland ging und geht es scheiße.
Zypern geht es scheiße.

Eigentlich geht es Europa scheiße. Deshalb nennt man es auch die Eurokrise (damit ist nicht der Euro gemeint, sondern Europa.

Deutschland geht es gut.

"klar,weil sie bei allem kuscht und macht was andere wollen"

Sorry, ein Kollege von dir hat paar Beiträge vorher noch geschrieben, dass es einigen Ländern so schlecht geht, weil Merkel das Sagen in Europa hat. Was also ist jetzt richtig?

Kann es sein, dass die Welt aus einigen hundert Ländern besteht und letztendlich jeder eine Stimme hat?

Kann es sein, dass Europa aus paar Dutzend Ländern besteht und man EU nicht ohne sie regieren kann?

Oder ist es einfach nur so, dass du keine Ahnung hast und einfach nur meckern willst?
Kommentar ansehen
11.06.2014 20:03 Uhr von Trallala2
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Muhammad

Ok, du bist ohne Arbeit, hast Schulden und bist arm wie noch nie. Stimmt es irgendwie?

Arbeitslosigkeit. Ok, mach mal paar Vorschläge.

Schulden. Ok, das belastet dich irgendwie, oder?

Armut. Ich denke du und ich haben eine unterschiedliche Meinung was Armut ist.

"jetzt kommst du....was hat sie gutes getan?"

Steht ein Beitrag vor deinem.
Kommentar ansehen
11.06.2014 20:56 Uhr von Trallala2
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also Muhammad, du hast die Arbeitslosigkeit, die Schulden und die Armut aufgelistet. Ok, Arbeitslosigkeit gibt es, Schulden gibt es. Anscheinend geht dir das so richtig an die Nieren. Betrachtet man die Arbeitslosigkeit in Deutschland im Vergleich zu den Nachbarländern, kann man von katastrophalen Zuständen sprechen. Und die Schulden, die drücken dich so sehr, dass du das Gefühl hast, dass das öffentliche Leben zum Stillstand kommt. Und Armut. Ok, ich will nicht behaupten, dass es jedem prächtig geht, aber anscheinend hast du noch nie so richtig mitbekommen was Armut ist. Hättest du Armut erlebt, würdest du dir lieber auf die Zunge beißen als das Wort auszusprechen.

Kann es also sein Muhammad, dass du einfach keine Ahnung hast wovon du sprichst und schlicht und einfach nur das wiederholst was du irgendwo gelesenen hast?
Kommentar ansehen
11.06.2014 22:31 Uhr von Trallala2
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Muhammad

BRILLOCK2003, bist du das mit Zweitaccount?

Ich sagte dir, schreib grammatikalisch richtig, das fällt weniger auf, als wenn du künstlich falsch schreibst. Sowas fällt sehr leicht auf.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl
Sahra Wagenknecht gibt Russia Today Interview und kritisiert Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?