10.06.14 11:33 Uhr
 179
 

NPD scheitert vor Verfassungsgericht mit Klage gegen Bundespräsidentenwahlen

Die rechtsextreme Partei NPD hatte wegen den Bundespräsidentenwahlen 2009 sowie 2010 vor dem Verfassungsgericht geklagt, weil sie in diesen Verfahrensfehler gesehen haben will.

Karlsruhe wies die Klage gegen die Wahlen von Horst Köhler und Christian Wulff nun zurück, beide waren verfassungsgemäß.

Die Mitglieder der Bundesversammlung seien "rechtlose Statisten, die nur zu wählen haben", hatte der NPD-Anwalt argumentiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, NPD, Scheitern, Verfassungsgericht, Bundespräsidentenwahl
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2014 20:42 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Popcorn hol...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?