10.06.14 10:09 Uhr
 8.933
 

USA: Millionenklage gegen Sängerin, weil sie zu untalentiert und zu hässlich sei

Ein Anwalt aus Long Island (USA) verklagt eine Sängerin auf Schadensersatz in Höhe von zehn Millionen US-Dollar. Er behauptet, sie hätte seine Idee einer "Pink"-Tribut-Band zerstört.

Er hätte die 40-Jährige nie in seiner Band haben wollen, sie sei zu alt, ihr Gesang sei mittelmäßig und auch ihr Aussehen hätte nicht den ästhetischen Ansprüchen der anderen Mitglieder genügt. Trotzdem hatte einer seiner Mitarbeiter zusammen mit ihr unter dem Namen "Funhouse" einen kleinen Auftritt.

Die Beklagte erhielt für diesen Auftritt nur 75 Dollar, wurde aber nun zusammen mit dem Rest der Band zur Kasse gebeten. Ihr Anwalt sagt, der Rechtsstreit würde sich nun zwei Jahre lang hinziehen, anschließend würde sie pleite sein. Mittlerweile hat sie auch schon eine Gegenklage eingereicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Klage, Sänger, Anwalt, Schadensersatz
Quelle: nypost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2014 10:15 Uhr von Johnny Cache
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Ob es wohl clever ist jemanden in einem Land wie den USA juristisch ruinieren zu wollen, wenn sie dort auch andere Mittel für Gerechtigkeit haben?
Niemand ist so gefährlich wie jemand der nichts mehr zu verlieren hat.
Kommentar ansehen
10.06.2014 10:30 Uhr von fox.news
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
zehn Millionen? der Typ hat eindeutig einen Knall.

wie dumm ist diese ganze Klage überhaupt. laut der Quelle hat die Sängerin noch nie von dem Mann gehört, daß heißt er war nicht einmal wirklicher Teil der Band.

und die "Idee" einer Coverband ist einerseits nicht so etwas einzigartiges und andererseits ist sie auch nicht "ruiniert" - er hätte jetzt schließlich immer noch die Möglichkeit eine derartige Band zu gründen.

kurz: da will sich ein Vollidiot einfach nur wichtig machen.
Kommentar ansehen
10.06.2014 10:42 Uhr von DEvB
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr cool...

ich möchte übrigens hier noch einmal erwähnen, dass ich bereits for viiiieeelen Jahren die Idee zu einer Metallica-Tribut-Band hatte. Dies gibt mir dann ja wohl das Recht jede dritte Metalband hier in der Gegend zu verklagen...
Kommentar ansehen
10.06.2014 13:13 Uhr von Angel_Martin
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich ist er bei ihr abgeblitzt und das ist nun die Rache der gekränkten Eitelkeit!
Kommentar ansehen
10.06.2014 13:49 Uhr von WasZumGeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
USA. Wundert mich jetzt nicht wirklich.
Kommentar ansehen
10.06.2014 13:49 Uhr von Karlchenfan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie das mit komischen Ideen manchesmal so gehen kann,andere können die gleiche Idee gehabt haben und sind einfach schneller bei der Verwirklichung gewesen.
Sich da einklinken und jemand anderes für die eigene Schneckerigkeit (ev. auch Geiz,so ein Projekt auf die Beine stellen,kostet ja erstmal) zu verklagen,unglaublich.
Ich hatte auch die Idee,die Schwarzmeerflotte vor neugierigen US Militärs abzuschotten,in dem ich Soldaten auf der Krim parke,darf ich jetzt Putin auf Ideenklau verklagen,bis der pleite ist?Nee?Oooch menno.....
Kommentar ansehen
10.06.2014 15:48 Uhr von Wurstachim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...Menschenrechte... Grundrechte... gibts nicht! ich verklag dann auch nächsten ACDC weil mir der neue gitarrist nicht gefällt...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?