10.06.14 09:13 Uhr
 1.453
 

Wissenschaftler entdecken das erste Exemplar einer theoretischen Sternenklasse

1975 erdachten die Astronomin Anna Zytkow und der Physiker Kip Thorne eine theoretische Sternenklasse, die rein oberflächlich betrachtet etwa dem sich im Sternbild Orion befindenden Roten Überriesen Beteigeuze ähnelt, sich jedoch durch einmalige chemische Eigenschaften von Beteigeuze unterscheidet.

Nun haben Wissenschaftler ein solches sogenanntes Thorne-Zytkow-Objekt in der kleinen Magellanschen Wolke entdeckt. Bei diesen Objekten handelt es sich um Hybride aus Neutronensternen und Roten Überriesen. Man nimmt an, dass der Neutronenstern vom massereicheren Roten Überriesen absorbiert wird.

Thorne-Zytkow-Objekte werden durch die Aktivität des verschluckten Neutronensterns angetrieben, während Überriesen ihre Energie durch in ihren Kernen stattfindende Kernfusionen gewinnen. Die Projektleiterin sieht in der Entdeckung ein völlig neues Modell der Funktionsweise im Zentrum von Sternen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Wissenschaftler, Stern, Theorie, Exemplar
Quelle: astropage.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2014 10:59 Uhr von AllesSchonWeg-.-
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
gute news.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?