10.06.14 09:07 Uhr
 104
 

Drei gegen Jean-Claude Juncker: Angela Merkel will Juncker-Gegner überzeugen

Nach Meinung der Regierungschefs aus Den Haag, London und Stockholm sollte Jean-Claude Juncker nicht der neue Präsident der EU-Kommission werden. Bei einem Mini-Gipfel mit den drei Regierungschefs hat Bundeskanzlerin Angela Merkel in Schweden versucht, die Meinungen zu ändern.

Eingeladen hatte der schwedische Premierminister Fredrik Reinfeld. Dieser hatte schon den Prozess der Nominierung Junckers in Frage gestellt. Der britische Premier David Cameron drohte sogar mit dem EU-Austritt, sollte Juncker Kommissions-Präsident werden.

Der niederländische Regierungschef Mark Rutte äußerte sich dagegen zurückhaltend. Als Chef der Liberalen käme für ihn ohnehin ein anderer Kandidat in Frage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Gegner, Regierungschef, Jean-Claude Juncker, Überzeugung
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohls Sohn gibt Angela Merkel Mitschuld am Tod seiner Mutter
Peugeot-Chef will bei Angela Merkel persönlich für Opel-Übernahme werben