09.06.14 16:27 Uhr
 16.695
 

Niemand hat die Wahl - diese zehn Konzerne bestimmen was eingekauft wird

Ein unbekannter hat jetzt eine Grafik erstellt, die zeigt das niemand eine Auswahl beim Einkaufen hat.

Ganze zehn Konzerne bestimmen, was sie im Supermarkt einkaufen. Sei es Whiskas oder Twix, beides kommt von Mars Incorporation.

Auch erklärt die Grafik, warum man bei Pizza Hut keine Coca Cola bekommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rechargeable
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wahl, Konzern, Macht, Einkauf
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2014 16:28 Uhr von grandmasterchef
 
+44 | -3
 
ANZEIGEN
Die Grafik geistert scho seit 2 Jahren bei 9GAG rum, und YUM gehört nicht mehr zu Pepsi..
Kommentar ansehen
09.06.2014 16:35 Uhr von Hebalo10
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Was für eine aussagekräftige News, wow!
Kommentar ansehen
09.06.2014 17:21 Uhr von moloche
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
ach diese Grafik..die habe ich damals auch gesehen..wie die Zeit vergeht.
Kommentar ansehen
09.06.2014 18:02 Uhr von 1199Panigale
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Das is mal wieder eine Schrottnews !!
Mittlerweile gehören doch etliche Marken EINEM großen Konzern.
Nehmen wir doch als Beispiel mal die Dr.Oetker Gruppe----> Sämtliche Biermarken----> Lebensmittel----> Hygieneartikel usw. usw.
Geld regiert die Welt und aus diesem Grund wird sich dieser traurige Trend leider immer weiter entwickeln.
Geht mit offenen Augen Einkaufen und lasst die sinnlose Verschwendung sein
Kommentar ansehen
09.06.2014 18:03 Uhr von quade34
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Ist mir doch Wurscht wer am anderen Ende sitzt. Mein Zeug suche ich mir nach meinem Bedarf aus, und peile nicht auf die Herkunft. Das Eine schmeckt von dem und das Andere von dem.
Kommentar ansehen
09.06.2014 19:00 Uhr von shadow#
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Mist.
Also kann ich statt Katzenfutter doch einfach wieder Schokoriegel naschen?
Kommentar ansehen
09.06.2014 19:51 Uhr von fox.news
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Kritikglobalisierer
"Man sollte darauf achten, nur von europäischen Herstellern zu kaufen. Sonst wirft man sein Geld nur in der Rachen der US-Konzerne."

und weiter?

ich empfehle mal einen Blick in das "Schwarzbuch der Markenfirmen": die riesigen Konzerne, die weltweit den Ton angeben, haben zwar in bestimmten Ländern ihren Sitz, agieren aber letzten Endes unabhängig von Staatsgrenzen - Nestlé hat z.b. seinen Sitz in der Schweiz. dennoch käme niemand auf die Idee Nestlé "nur" als "Schweizer Unternehmen" zu begreifen.

Gleiches gilt für Adidas oder Siemens (als Beispiele aus Deutschland) genauso wie Sony z.b., das seinen Sitz in Japan hat.



@SerienEinzelfall
"2. Für die USA mag das durchaus zutreffen aber ich denke nicht, dass das auf Deutschland übertragbar ist.
Der Marktanteil alleine schon der Eigenmarken von Aldi, Rewe, Edeka etc. ist sehr groß
3. Ist das meiste Süßwaren und zuckerhaltige Getränke oder abgefülltes Wasser. In den meisten Städten in D ist auch das Wasser auf dem Wasserhahn genießbar. Dinge auf die man theoretisch verzichten kann..
In der Summe werden das nicht mehr als 10% meiner Einkäufe sein und Dinge wie ne Coke auf die ich mal Bock habe aber nicht zum überleben brauche..
- Anmerkung ich kaufe quasi nie Fertiggerichte"



2. Eine Konzentration auf wenige große "Spieler" gibt es hierzulande ganz genauso: so gehören bspw. Netto und Plus (zu 80%) zu Edeka und Penny zur Rewe Gruppe.

3. was definierst du als "Fertiggerichte"? denn von der Bratensoße über die Mayonnaise, das Müsli bis hin zur Milch sind ebenfalls nahezu alle größeren Marken selbst wieder nur Teil von größeren Konzeren.
Kommentar ansehen
09.06.2014 20:04 Uhr von kiblod
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist über 2 Jahre alt:
http://www.logodesignlove.com/...
Kommentar ansehen
09.06.2014 21:41 Uhr von syndikatM
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
es gibt gemüse, obst, fisch, milch- und getreideprodukte,.... davon bekommt man eine riesige auswahl und zwar in jeder kategorie.

was, außer diesen produkten, sollen wir denn sonst noch essen können, wenn wir angeblich keine wahl haben? was fehlt denn bitteschön im supermarkt, was "DIE" uns vorenthalten?
Kommentar ansehen
09.06.2014 22:13 Uhr von magnificus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wasser! nicht vergessen.

Sauberes , schönes, frisches Trinkwasser gehört bald auch dazu.
Kommentar ansehen
10.06.2014 01:51 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es gab mal eine Zeit - so um 1800 - da konnte man nur kaufen, was vom nächsten Bauernhof kam. Da geht uns doch heute gut.
Kommentar ansehen
10.06.2014 02:10 Uhr von IRONnick
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würde auch lieber auf deutsche Produkte zugreifen, aber wo gibt es die ????
Und schmecken die dann auch ähnlich gut ?
Offenbar wurde alles Gute von den Amis aufgekauft !?
Schon echt bedenklich, diese Entwicklung.
Bald werden wir selbst wie Massenvieh behandelt....wenn es nicht sogar schon soweit ist.
Kommentar ansehen
10.06.2014 08:16 Uhr von MasterMind187
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zwischen 10 Anbietern auswählen ist also keine Wahl?

Davon mal abgesehen das dies nur bekannte Marken sind. In Deutschland gibt es ja auch noch einigere kleinere Marken und die ganzen Handelsmarken, welche i.d.R. von deutschen Konzernen hergestellt werden.
Kommentar ansehen
10.06.2014 09:39 Uhr von Hallominator
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum reiten eigentlich alle auf den Amis rum?
Beamen sich genveränderte Inhaltsstoffe automatisch ins Produkt, wenn die Marke von amerikanischen Konzernen aufgekauft wurde?
Außerdem gibts zur Not immer noch regionale Produkte und sowas wie ne Pizza kann man auch selbst zusammenrühren, wenn man ein sogenanntes "Rezept" benutzt. Es ist nur oft zu aufwendig, aber prinzipiell können die Marken uns zu nichts zwingen, da sie kein Monopol haben.
Es ist nur schwerer, an ihnen vorbeizukommen, da sie so groß sind.
Kommentar ansehen
10.06.2014 10:02 Uhr von damagic
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wundert das wirklich noch jemanden??
Kommentar ansehen
10.06.2014 12:50 Uhr von Coala
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Inhaltlich völlig behämmert. "Niemand hat die Wahl", das hört sich an, als käme alles von EINEM Konzern.
Stattdessen sind es zehn. Noch nicht mal, drei oder fünf, ZEHN.

Wenn es wenigstens im Text halbwegs sinnvoll rübergebracht worden wäre, z.B. mit der Formulierung "niemand hat die Wahl zwischen Produkten von großen Konzernen und Alternativen kleinerer Firmen, einfach alles kommt von diesen zehn Riesen"

Problem ist nur, dass das natürlich gar nicht der Fall ist.

Schrottnews.
Kommentar ansehen
10.06.2014 12:56 Uhr von klacm
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@BastB Schau dir mal bei gelegenheit an, von wem die Schokolade hergestellt wird. Meistens steckt Kraft, Nestlé oder Mars dahinter. Die Einzigste Sparte, in der man in Deutschland die Big 10 umgehen kann ist die Körperpflege. Hier findet man mit einer Firma, die sich auf den Namen Schenkel reimt(weiss ja nicht inwiefern werbung hier erlaubt ist) eine recht gute Alternative.
Kommentar ansehen
10.06.2014 14:28 Uhr von Jerryberlin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na und?
Kommentar ansehen
10.06.2014 17:36 Uhr von Brain.exe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss mich auch ganz oft entscheiden ob ich nun Whiskas oder Twix haben möchte...
Kommentar ansehen
10.07.2014 20:30 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Freilich hat man eine Wahl, und wenn es nur unter einer Handvoll konkurriender Marken ist. Wen interessiert, ob die am Ende letztlich zum selben Konzern gehören?
Mich zumindest interessieren in erster Linie Qualität und Preis.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?