09.06.14 16:18 Uhr
 189
 

USA: Ältester Mann der Welt im Alter von 111 Jahren gestorben

Seit letzten April galt Alexander Imich als ältester Mann der Welt. Er starb am gestrigen Sonntag in New York im Alter von 111 Jahren. Er war zwar der älteste Mann der Welt, nicht aber die älteste Person. Derzeit gibt es nämlich 66 Frauen weltweit, die noch älter sind.

Als Alexander Imich nach dem Geheimnis seines Alters gefragt wurde, sagte er, er hätte keine Ahnung - er wäre einfach nicht früher gestorben. Er wisse nicht, wieso gerade ihm dies passiert wäre.

Imich wurde in Polen geboren und floh 1939 mit seiner Frau vor den Nazis. In den 50er Jahren wanderte das Ehepaar in die USA aus. Die Ehefrau von Imich starb bereits 1986.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Welt, Alter
Quelle: nbcnewyork.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2014 16:30 Uhr von Danymator
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Klinkt irgendwie so, als hätte man ihn nach seinem Tod nach dem Geheimnis für sein langes Leben gefragt...
Kommentar ansehen
09.06.2014 16:57 Uhr von atommix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch ein Jugendbild von Johannes Heesters.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?