09.06.14 13:47 Uhr
 567
 

Individuelle Zusatzbeträge der Krankenkassen ab 2015 - Leistungsabbau?

Schon seit einiger Zeit war die Einführung von Zusatzbeiträgen bei den Krankenkassen ein oft diskutiertes Thema (ShortNews berichtete).

Ab dem Jahr 2015 ist es den Krankenkassen nun erlaubt, dass die Kassen individuelle Zusatzbeiträge verlangen können, die prozentual vom Einkommen des Versicherten abhängen.

Kritiker vermuten nun, dass die Kassen vielleicht aus Konkurrenzgründen auf die Zusatzbeiträge verzichten, jedoch dann bei den Leistungen sparen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kritik, Krankenkasse, Einführung, Zusatzbeitrag
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2014 21:54 Uhr von sigmasix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich zahle ja schon Beiträge bis zur Beitragsbemessungsgrenze.... Ausser mir ist sonst niemand über mich versichert... WEnn ich jetzt noch Zusatzbeiträge zahlen soll..... Dann muss ich echt darüber nachdenken zu den Privaten zu gehen, da ich es echt nicht mehr einsehe mich für andere melken zu lassen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?