09.06.14 12:27 Uhr
 601
 

USA: Teenager bestritt langen Marsch um auf Zerebralparese aufmerksam zu machen

Zerebralparese ist eine Schädigung des Gehirns. Um auf die Krankheit aufmerksam zu machen, entschied sich ein 14-jähriger Amerikaner zu einer körperlich anstrengenden Aktion.

Zusammen mit seinem siebenjährigen Bruder startete er in Temperance. Ziel der beiden war die Universität von Michigan in Ann Arbor.

Der Teenager trug seinen an der Krankheit leidenden Bruder zwei Tage lang auf seinem Rücken. Rund 64 Kilometer Strecke legten die beiden so zurück.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Teenager, Marsch, Zerebralparese
Quelle: rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Wegen Orkan "Friederike" kommt Baby mit Telefonanleitung in Auto zur Welt
Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2014 14:36 Uhr von blade31
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
heisst es nicht beschritt oder hat er den Marsch bestritten?

http://www.duden.de/...

[ nachträglich editiert von blade31 ]
Kommentar ansehen
09.06.2014 19:19 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
blade,
es ist zwar unkonventionell ausgedrückt, aber nicht falsch.
Eine der Bedeutungen von "bestreiten" ist "etwas durchführen", und das haben die beiden ja getan.
Die Ähnlichkeit mit "beschreiten" ist hier nur zufällig.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?